Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Arbeit am laufenden Band im Kinomuseum

Vollbüttel Arbeit am laufenden Band im Kinomuseum

Vollbüttel . Alle paar Jahre sorgt das Kinomuseum Vollbüttel mit einer neuen Ausstellung für Furore. Zur diesjährigen Saisoneröffnung ist es wieder soweit: Die Museums-Macher Peter Schade-Didschies und Wolfgang Graewert haben sich dafür den Tonbandgeräten angenommen.

Voriger Artikel
Unfall im Kreisel: Dreiradfahrer leicht verletzt
Nächster Artikel
Ortsratsmehrheit will Suhlsche Wiese nicht abgeben

Bei der Arbeit: Wolfgang Graewert kümmert sich um eines der alten Tonbandgeräte für die neue Ausstellung.

Quelle: Chris Niebuhr

In ihrem Fundus hatten sie rund 100 Stück davon. Die meisten stammen aus den 1950er-Jahren, als die Technik mit dem Magnetband aufkam. Das älteste ist ein Gerät von 1958, viele stammen aus dem Hause Grundig.

Zurzeit sind die beiden Museumsleute dabei, die Tonbandgeräte wieder in Stand zu setzen - entweder werden sie aufpoliert oder sogar zum Laufen gebracht. Und auch einige Drahttonbandgeräte als Vorläufer der Geräte mit Magnetband werden später zu sehen sein.

Schade-Didschies hat als Arbeitstitel für die neue Ausstellung das Schlagwort „Am laufenden Band“ gewählt. Tonbandgeräte stehen in großer Nähe zum Film: Ohne Magnettonaufzeichnungen wäre auch keine Bearbeitung im Film möglich gewesen. Schade-Didschies: „Wir sind stets auch darauf bedacht, Zusammenhänge darzustellen im Museum. Hier ist es die Verzahnung von Film und Magnetband.“

Die neue Ausstellung soll zur Saisoneröffnung präsentiert werden. Die ist für Ende März geplant, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Dann kann das Museum wieder zu den üblichen Zeiten immer sonntags von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden. Lediglich an Feiertagen bleibt es geschlossen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr