Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Anwohnerfest: Ohren auf für Mieterbelange
Gifhorn Gifhorn Stadt Anwohnerfest: Ohren auf für Mieterbelange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 27.09.2016
Anwohnerfest: Die Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft hatte gestern zu der Veranstaltung eingeladen. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige

„Wo Sie gerade mal da sind...“ Das bekommt Geschäftsführer Andreas Otto bei den gemütlichen Zusammenkünften zwischen den Mehrfamilienhäusern der GWG häufiger zu hören. Dann kommen mannigfaltige Angelegenheiten zur Sprache. Etwa die Frage, wo denn ein E-Auto geparkt und vor allem aufgeladen werden kann. Themen, die Otto im Büro nicht unbedingt zufallen. „Es gibt unheimlich viel Inspiration.“

Hüpfburg, Riesenlego, Biergartengarnituren und Infostand mit Kaffee und Kuchen: Das war gestern nicht alles. BBS-I-Lehrer Martin Adelt hat sechs seiner Altenpflege-Schülerinnen und -Schüler mitgebracht und einen Spezialanzug, der Bewegungs- und Sichteinschränkungen durch Arthrose und Grauem Star und andere Alterserscheinungen simuliert. Nicht nur Bewohner konnten gestern so den Unterschied zwischen altersgerecht renovierten Wohnungen und nicht altersgerechten hautnah erleben. Für die GWG-Mitarbeiter sei das auch ein Muss, so Otto.

rtm

Gifhorn. Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gifhorn haben der Altersarmut bei Frauen den Kampf angesagt. Sie starten unter anderem mit der VLG eine Plakataktion, um junge Frauen zu motivieren, sich frühzeitig um ihre Altersvorsorge zu kümmern.

27.09.2016

Calberlah. Mit Inklusion und Integration sieht sich Calberlahs Grundschule zwei großen Aufgaben gegenüber. Wie es gelingt, Kinder mit Behinderung oder aus Flüchtlingsfamilien im Schulalltag ganz selbstverständlich aufzunehmen, lernten die Erst- bis Viertklässler jetzt an Projekttagen.

27.09.2016

Gifhorn. Autofahrer, die im Gifhorner Heidland unterwegs sind, müssen bis Mitte Oktober mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Der Grund ist eine Fahrbahnsanierung. Die Arbeiten laufen seit Montag.

27.09.2016
Anzeige