Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Antrieb aus Bayern bringt alte Turmuhr zum Ticken
Gifhorn Gifhorn Stadt Antrieb aus Bayern bringt alte Turmuhr zum Ticken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.12.2012
Aufwändig: Die Sanierung des historischen Uhrwerks der Turmuhr der Stein-Schule geht voran. Oskar-Kämmer-Azubis helfen Wolfgang Rothe (r.) dabei kräftig mit. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige
Gifhorn

Adrian Bogdan, Martin Gellert, Christopher Bock und Danni Krüger - Anlagenmechaniker-Auszubildende der Kämmer-Schule - haben mitgeholfen, das 150 Kilogramm schwere Uhrwerk wieder gangbar zu machen. „Wir haben Monate lang an den Messing-Zahnrädern herum geschrubbt“, berichtet Rothe.

Eine Sparkassen-Spende von 750 Euro habe den Kauf eines Zifferblattes für die 1877 erbaute Turmuhr möglich gemacht. „Den dazu passenden Zeiger-Antrieb habe ich im Internet entdeckt und für rund 235 Euro in Bayern ersteigert“, berichtet der Tüftler. Der Antrieb, der Stunden und Minuten-Zeiger zum Ticken bringen soll, ist ebenfalls mehr als 100 Jahre alt. „Bis es soweit ist, wird es mindestens noch ein halbes Jahr vergehen“, schätzt Rothe. Dr. Detlef Eichner, Chef der Freiherr-vom-Stein-Schule, und die Zehntklässler Fadile Krasniqi, Luisa Stojke sowie Timmy Savin zeigten sich vom Fortschritt der Turmuhr-Sanierung begeistert. „Das wird ein Highlight“, freut sich der Rektor darauf, die Uhr im Lichtgang der Schule zu präsentieren.

ust

Anzeige