Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Notrufkennung für alle Parkbänke
Gifhorn Gifhorn Stadt Notrufkennung für alle Parkbänke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.09.2018
Im Notfall schnelle Hilfe bekommen: Die Gruppe CDU/Grüne möchte, dass bald an allen Bänken in Gifhorn Notrufkennungen angebracht sind. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

„Wenn in Gifhorn alle öffentlichen Bänke nummeriert, mit einem Ortskennzeichen versehen und die zugeordneten GPS-Koordinaten bei der Rettungsleitstelle hinterlegt werden, können Hilfe Rufende die jeweilige Nummer auf der Bank nennen. Rettungskräfte wissen dann auf den Meter genau, wo ihre Hilfe benötigt wird“, erläutern die Antragsteller.

Ortskennzeichen GF

Und so kam die Idee ins Rollen: Angeregt durch einen Fernsehbeitrag im NDR kamen Peter Göhler und Klaus Schindler von der Seniorenunion der CDU auf die Idee, auch in Gifhorn alle öffentlichen Bänke zu nummerieren und mit dem Ortskennzeichen GF zu versehen.

Geringe Kosten

Daher formulierte die Gruppe CDU/Grüne nun den Antrag. „Bei der Neugestaltung des Schlosssees könnte mit der Nummerierung begonnen und dann nach und nach alle Bänke in Gifhorn und im Landkreis damit versehen werden“, heißt es in dem Antrag. Die Kosten für ein Schild seien im Verhältnis zu einem Menschenleben sehr gering. Sie liegen bei sieben bis neun Euro.

Von unserer Redaktion

Die Stadt bekommt ein neues Baugebiet am Hohen Feld. Der Rat stellte auf seiner Sitzung am Montagabend die Weichen für das Projekt, dass nun durch eine Zwangsmaßnahme endlich auf die Schiene gesetzt werden soll. Mit einer sogenannten „Umlegung“ sollen die dortigen Grundstücke so neu zugeschnitten werden, dass endlich gebaut werden kann.

28.09.2018

Am kommenden Sonntag, 30. September, ist es wieder soweit: Die City-Gemeinschaft Gifhorn lädt in der Zeit von 13 bis 18 Uhr zum dritten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres ein. In den Geschäften und in der Gifhorner Fußgängerzone werden nicht nur die neuesten Herbst- und Wintertrends präsentiert, sondern auch ein buntes Programm für die ganze Familie.

25.09.2018

Das Skater-Haus an der Gifhorner Flutmulde ist am Dienstag ausgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

25.09.2018