Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Anspruchsvolles Konzert mit Barock und Jazz

Isenbüttel Anspruchsvolles Konzert mit Barock und Jazz

Isenbüttel. „So etwas hört man hier nicht alle Tage“, begrüßte Pastor Hans Joachim Kall am Sonntagabend die Besucher in der St. Marienkirche. Gemeint war das Trompeten Consort um Friedemann Immer. Es gab dort das anspruchsvolle Konzert „Barock meets Jazz“.

Voriger Artikel
Oktoberfest in Wahrenholz: 30 Teams im Wettstreit
Nächster Artikel
Baustart: Ab jetzt ist die B 4 gesperrt

Gastspiel in Isenbüttel: Das Trompeten Consort Friedemann Immer gab am Sonntagabend ein Konzert in der St. Marienkirche.

Quelle: Ron Niebuhr

Das Barocktrompetenspiel sei „kompliziert und aufwändig“, erklärte Klaus H. Osterloh den Zuhörern. Daher bräuchten seine Bläserkollegen Hans-Jörg Packeiser und Thibaus Robinne sowie Ensemble-Chef Friedemann Immer zwischen den Stücken Ruhepausen. Die füllten Frithjof Koch an der Barockpauke und Johannes Schenk an der Orgel mit Soli.

Auch verzichteten die Musiker Stücke von der Empore aus zum Besten zu geben. Die großen Pauken die schmalen Wendeltreppen hinauf zu tragen, sei doch etwas zu anstrengend. „Und wir möchten Ihnen die Wartezeit gern ersparen“, sagte Osterloh. Das war auch gut so, denn weniger Pausen bedeuteten mehr Musik. In wechselnder Besetzung spielte das Trompeten Consort Modernes wie „Rag Rog“ und „Jesus meines Lebens Leben“ von Klaus H. Osterloh und „Hello BB&C“ von Friedemann Immer sowie Klassisches („Ich bitte dich, Herr Jesu Christ“, „Ich ruf zu Dir, Herr Jesu Christ“).

Zu verdanken hatten die Isenbütteler das Gastspiel des Trompeten Consorts Pastor Kall. Er hatte das Ensemble in Gifhorn gehört und sich daran erinnert, dass „Friedemann Immer und ich eine Zeit lang das gleiche Duisburger Gymnasium besucht haben.“ Im Gespräch mit dem Ensemble-Leiter war schnell die Idee geboren, das Trompeten Consort nach Isenbüttel zu holen. Und es brachte den Zuhörern am Sonntagabend wie von Kall gewünscht am Sonntagabend „viel Vergnügen und auch ein wenig Muße“.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr