Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Anschwimmen: Sprung ins 29 Grad warme Wasser

Müden Anschwimmen: Sprung ins 29 Grad warme Wasser

Müden .Trotz kalter Luft springen die Schüler der Klasse 4a ins Wasser. Kein Wunder - es ist 29 Grad warm. Im Müdener Lehrschwimmbecken war gestern Anschwimmen angesagt. Die Reparaturen dort sind beendet, die Filter wurden ausgetauscht.

Voriger Artikel
Radwege zu schmal und zugewachsen
Nächster Artikel
Nach Stichwahl: Boldecker Land zwischen Freude und Frust

Filteranlage ausgetauscht: Anschwimmen war gestern im Müdener Lehrschwimmbecken angesagt.

Quelle: Kottlick

Den Startschuss zum Sprung ins Becken gab Kathrin Mehrbrot, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Müden. Gemeinsam mit Vereins-Mitstreiterin Brigitte Thiel hatte Mehrbrot die Klasse 4a mit Lehrerin Christel Palm-Grieser zur diesjährigen Bade-Premiere zum Lehrschwimmbecken eingeladen. Dort wurde Mehrbrot zufolge jetzt eine neue und vollautomatische Filteranlage ins Becken eingebaut.

Die Kosten dafür betrugen rund 30.000 Euro. „23.000 Euro von dieser Summe übernahm die Samtgemeinde Meinersen“, freute sich Mehrbrot. Der Förderverein der Grundschule schulterte die restlichen 7000 Euro.

Die alte Filteranlage - ein Modell der erste Stunde - war in die Jahre gekommen und musste ersetzt werden. Die neue Anlage läuft vollautomatisch. Das Wasser des Beckens wird mit der Abwärme der Müdener Biogasanlage geheizt - 29 Grad zeigte das Thermometer gestern an.

l Ab sofort werden Mehrbrot zufolge in dem Müdener Lehrschwimmbecken wieder Anfängerschwimmkurse angeboten. Auch zur Wassergymnastik sind Badegäste am morgigen Mittwoch ab 19 Uhr willkommen. Die Vorsitzende des Schul-Förderverein weist außerdem darauf hin, dass das Lehrschwimmbecken auch während der gesamten Sommerferien an jedem Nachmittag für Grundschulkinder geöffnet ist.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr