Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Anregung der Politik: Lücke im Radweg an der K 114 schließen

Isenbüttel Anregung der Politik: Lücke im Radweg an der K 114 schließen

Isenbüttel . Die Stadt Wolfsburg plant noch für dieses Jahr den Bau eines Radwegs entlang der Kreisstraße 114 zwischen Weyhäuser Weg und Einmündung Forstweg. Ein Thema, das im Bauausschuss der Samtgemeinde aufgegriffen wurde.

Voriger Artikel
Schubkarren für den Einkauf mitgebracht
Nächster Artikel
B-4-Brücke: Abriss wieder verschoben

Radwegbau: An der Tangente fehlt ein Lückenschluss, für den sich Uwe Kunkel im Bauausschuss stark gemacht hat.

Quelle: Sebastian Preuß

„Dann sollten wir beim Landkreis mal dafür sorgen, dass der Lückenschluss zwischen dem Abzweig Calberlah und Kreisgrenze erfolgt, um einen durchgehenden Radweg zu haben“, schlug Uwe Kunkel (SPD) im Bauausschuss der Samtgemeinde vor.

Die Ausschreibungen für die geplanten Baumaßnahmen sind beendet, der Baustart soll diesen Monat erfolgen. Dabei geht es um die Sanierung der Friedhofskapelle Ribbesbüttel (120.000 bis 130.000 Euro), den Ausbau von Krippenräumen im Schulzentrum Isenbüttel (350.000 Euro) und das Sicherheitsglas als Dach über dem Graben im Rathausdach (130.000 Euro).

Das Klimaschutz-Teilkonzept Wärmeschutz läuft, zurzeit werden Energieverbrauch und Fläche von 47 öffentlichen Gebäuden untersucht. „Ende Juli erwarten wir erste Ergebnisse, am 30. September wird dieses Teilprojekt abgeschlossen sein“, sagte Bauamtsleiter Rolf-Otto Fabian.

Horst-Dieter Hellwig (UWG) wollte wissen, welche Gebäude in die Untersuchung einbezogen wurden. „Feuerwehrhäuser und Friedhofskapellen, die nicht dauerhaft genutzt werden, wurden nicht berücksichtigt“, informierte Fabian. Dorfgemeinschaftshäuser hingegen sind dabei. Bei dem Klimaschutz-Teilkonzept geht es darum, Energiesparmöglichkeiten zu nutzen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren, energetische Sanierungen zu kalkulieren und Kosten zu senken.

Zurzeit läuft ein Antrag auf Erstellung eines Klimaschutz-Teilkonzepts Mobilität zwischen den Gemeinden, auch hierbei ist vorrangiges Ziel die CO2-Einsparung.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr