Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
„Anpfiff für die Musik:“ Konzerte kommen an

Gifhorn „Anpfiff für die Musik:“ Konzerte kommen an

Mit dem Tag der Musik wird seit 2009 bundesweit um die Wahrnehmung der Musik in der Öffentlichkeit geworben. Auch die Kreismusikschule machte mit. Am Wochenende lud sie zu verschiedenen Konzerten ein. Das Motto lautete passend zur WM „Anpfiff für die Musik“.

Voriger Artikel
Schulgarten des OHG: Aus Erdbeer-Ernte wird leckere Marmelade
Nächster Artikel
Stichwahl im Boldecker Land: Anja Meier wird Samtgemeinde-Bürgermeisterin

„Anpiff für die Musik“: Pianist Bernfried Pröve war einer der Akteure, die bei den Konzerten am Wochenende in Gifhorn mit dabei waren.

Quelle: Chris Niebuhr

Den Auftakt machten am Freitagabend Schüler, die von der Musikschule Abschied nahmen. Ihre Darbietungen waren dann auch eine Mischung aus Klängen des Abschieds, aber auch des Aufbruchs. Vertreten waren zum Beispiel die Instrumente Blockflöte, Klavier, Violine und Querflöte.

Am Sonnabend gab es dann neue Musik zum Café mit dem Adenbütteler Musikproduzenten, Komponisten und Jazz-Pianisten Bernfried Pröve. Er ist zudem auch Dozent der Kreismusikschule. „Wir haben eine Mischung aus neuerer Musik und Klassikern gewählt, um für jeden etwas zu bieten“, sagte er. Es gehe darum, Türen zu öffnen und sich zu präsentieren.

Besonders erfreue ihn dabei das Zusammenwirken aller - sowohl Lehrer als auch Schüler traten auf.

Nach dem Abitur in Braunschweig studierte Pröve von 1982 bis 1985 Schulmusik, Orgel und Komposition an der Universität der Künste Berlin. Bis 1991 folgte ein Kompositions-, Musiktheorie-, Dirigier-, und Orgelaufbaustudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg.

Am Samstagabend dann gab es ein Jazzkonzert. Jazz verschiedener Epochen in besonderen Arrangements stand auf dem Programm. Sonntag schließlich folgte noch ein Blick auf alte Musik. In der Nicolai-Kirche präsentierten die Musiker dem Publikum eine Mischung aus Vokal- und Instrumentalstücken der Renaissance und des Barock.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr