Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Anklage wegen Bedrohung und illegalen Waffenbesitzes
Gifhorn Gifhorn Stadt Anklage wegen Bedrohung und illegalen Waffenbesitzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 20.01.2014
Ort der Verhandlung: Das Wolfsburger Amtsgericht.
Anzeige

Es geschah am 3. Januar 2013: Er sei mit einem Trecker an dem Grundstück des Angeklagten vorbei gefahren, erzählte der Landwirt. Dieser habe in einem schwarzen Geländewagen in der Auffahrt gestanden und ihn durchlassen müssen. „Danach hat er mich überholt und ausgebremst“, sagte der 62-Jährige. Als er mit dem Trecker links an dem Wagen vorbeifuhr, habe der 44-Jährige eine Waffe erst an den eigenen Kopf gehalten und dann auf ihn gerichtet.

Bei einer Durchsuchung am 4. April fand die Polizei im Wagen und im Haus des Angeklagten je ein Tierabwehrgerät, „das man mit einer Waffe verwechseln kann“, so der Einsatzleiter der Polizeiaktion. Eine Erlaubnis für den Besitz solcher Geräte ist nicht erforderlich. Anders bei der Pump Gun, die ebenfalls im Haus gefunden wurde. Mit der habe, so der Verteidiger, einen Tag zuvor der Landwirt seinen Mandanten bedroht, dieser habe ihm die Waffe entreißen können. Und am 3. Januar sei sein Mandant den ganzen Tag geschäftlich in Braunschweig gewesen. Beides wird nun überprüft.

Seit einem geplatzten Grundstückshandel zwischen den beiden vor sechs Jahren liegen die Männer im Clinch, oft genug auch vor Gericht. Gestern war es eindeutiges Ziel des Verteidigers, die Glaubwürdigkeit des Landwirts in Frage zu stellen.

tru

Anzeige