Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Andreas Mühlbauer: Vom Stellwerk auf die Kanzel

Gifhorn Andreas Mühlbauer: Vom Stellwerk auf die Kanzel

Gifhorn. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben: Andreas Mühlbauer ist der zweite katholische Priester, der aus Gifhorn stammt. Seine Primiz - die erste Messe als Priester - feiert der 39-Jährige am 29. Mai, 10 Uhr, in seiner Heimatgemeinde St. Bernward in Gifhorn. Arbeiten wird Mühlbauer ab dem 5. August allerdings in Wolfenbüttel.

Voriger Artikel
Mitmachaktionen beim Museumstag in Gifhorn
Nächster Artikel
Obi geht, Hagebaumarkt kommt

Freut sich auf seine neue Aufgabe: Andreas Mühlbauer (39) ist der zweite katholische Priester, der aus Gifhorn stammt. Seine erste Messe feiert Mühlbauer in der Bernward-Kirche.

Quelle: Michael Uhmeyer

In der Neuen Straße in Gifhorn aufgewachsen, die Grimm-Schule, Kästner-Schule und das Humboldt-Gymnasium besucht: Mathe, Physik, Latein und Politik hatten es Mühlbauer angetan, der 1996 nach seinem Abi seinen Zivildienst bei der Lebenshilfe ableistete. „Ich habe geistig behinderte Erwachsene in einer Wohngruppe in der Bäckerstraße betreut“, erinnert er sich.

Danach absolvierte der HG-Abiturient eine Ausbildung bei der Bahn. „Als Fachwirt für Bahnbetrieb bin ich auf Loks mitgefahren und habe lange Zeit auf einem Stellwerk in Hämelerwald gearbeitet“, berichtet Mühlbauer.

Nach einer Auszeit im Kloster dann die Entscheidung Priester zu werden „Ich hab‘s direkt mit dem Chef besprochen“, schmunzelt der 39-Jährige, der 2008 sein Studium am Priesterseminar Frankfurt begann, jedoch auch in Erfurt studiert hat. „Trockenübung gab‘s bei einem Pastoralkursus in Hamburg - unter anderem wurde das Taufen an Puppen geübt“, sieht sich Mühlbauer, der ein Jahr lang Diakon in Stadthagen war, gut auf die Aufgabe vorbereitet.

Die erste Messe als Priester an einem Ort, den er bestens kennt: „Meine Taufe und Kommunion fanden hier statt, lange habe ich mich dort auch ehrenamtlich engagiert.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr