Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ampel steht: „Das ist wie Weihnachten“

Gifhorn Ampel steht: „Das ist wie Weihnachten“

Politiker überzeugen, an Ratssitzungen teilnehmen und 1300 Unterschriften sammeln: Die Lebenshilfe und ihre Bewohner haben lange für eine Ampel am II. Koppelweg gekämpft. Jetzt steht sie.

Voriger Artikel
Derzeit nur noch 5,7 Prozent Arbeitslose
Nächster Artikel
Kein Tempo 40: „Unter Grenzwerten“

Dafür wurde mehr als zwei Jahre lang gekämpft: Die Lebenshilfe und ihre Bewohner freuen sich über die neue Fußgängerampel am II. Koppelweg.

Quelle: Photowerk (mpu)

Der sonst so beliebte Spielkreis war in diesen Tagen völlig abgemeldet. Die Bewohner von Eberhard-Schomburg-Haus und Ernst-Calberlah-Haus schauten lieber beim Aufstellen der Ampel zu, berichtet Wohnstätten-Bereichsleiter Burkhard Luthmann. „Das war wie Weihnachten. Einige schritten schon den Weg zur Ampel ab, obwohl sie noch gar nicht eingeschaltet war.“

Kein Wunder: „Wir haben mehr als zwei Jahre lang für den Bau der Ampel gekämpft“, sagt Luthmann. Vor allem 1300 Unterschriften, auch von Anwohnern der umliegenden Siedlungen, überzeugten die Politiker davon, der sicheren Überquerungsmöglichkeit in Höhe der beiden Wohnheime auf der einen und dem Netto-Markt auf der anderen Seite grünes Licht zu geben – obwohl wenige Hundert Meter weiter am Kindergarten Arche eine weitere steht.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr