Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ameland-Missbräuche entsetzen Gifhorn

„Wichtig sind gut geschulte Betreuer“ Ameland-Missbräuche entsetzen Gifhorn

16-Jährige quälen Jüngere im Ferienlager auf Ameland: Die Vorfälle in einer Gruppe aus Osnabrück erschüttern auch die St.-Altfrid-Gemeinde Gifhorn, die die holländische Insel selbst seit Jahrzehnten für Sommerfreizeiten ansteuert. Sie bringt die Qualität von Ferienfreizeit-Betreuung in die Diskussion.

Voriger Artikel
Beim Abbiegen überholt: Vier Verletzte bei Unfall
Nächster Artikel
Ise und Aller: Genug Sauerstoff für Fische

Missbrauch auf Ameland: Auch Gifhorner Kinder machten dort Ferien, zur betroffenen Gruppe gab‘s keinen Kontakt.

„Wir waren zur selben Zeit da, hatten aber keinen Kontakt zu den Osnabrückern“, berichtet Pastoralreferent Martin Wrasmann. Er kennt die Insel seit 1974, ist mit ihr sehr verbunden und entsprechend erschüttert über die Vorkommnisse.
„Das hat nichts mit dem Ort zu tun“, sagt Wrasmann. Eher mit den Freizeitsystemen der Anbieter. „Wichtig ist, dass die Betreuer gut geschult sind. Unsere sind handverlesen.“
14 Ehrenamtliche, die ihm zufolge nicht nur Jugendleiterkarten haben, sondern vor Freizeiten Kenntnisse in Fortbildungen vertiefen, begleiteten die 45 Mädchen und Jungen im Alter von neun bis 13 Jahren. Laut Auflage hätte die Gemeinde neun Betreuer mitschicken müssen.
„Wir investieren hochgradig in die Betreuung“, sagt Wrasmann. Mit Verweis auf die eigenen Anstrengungen fordert er, dass generell „bestimmte Standards erfüllt sein müssen“, ein Qualitätszirkel, eine Art Ferienfreizeit-TÜV, gegründet gehört.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr