Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Am östlichen Ortseingang entsteht ein Rewe-Markt

Calberlah Am östlichen Ortseingang entsteht ein Rewe-Markt

Calberlah. Ein lang gehegter Wunsch erfüllt sich: Calberlah bekommt einen Rewe-Supermarkt mit Vollsortiment auf einer Verkaufsfläche von voraussichtlich 1600 Quadratmetern.

Voriger Artikel
Jugendwehr besucht Jugendwehr
Nächster Artikel
Stadtwerke Gifhorn: Verträge unterzeichnet

Neuer Supermarkt in Calberlah: Rolf-Otto Fabian (l.) und Jochen Gese stellten am Donnerstag einen Entwurf vor.

Quelle: Ron Niebuhr

Gemeindebürgermeister Jochen Gese und Samtgemeinde-Bauamtsleiter Rolf-Otto Fabian berichteten am Donnerstagvormittag über den aktuellen Planungsstand.

„Die Freude ist groß. Wir haben lang dafür gekämpft“, sagte Gese. Zwischenzeitig waren die Pläne für einen Supermarkt in Calberlah vom Tisch (AZ berichtete), jetzt sind sie wieder aktuell. Man habe einen Investor an der Hand, der Gebäude und Nebenanlagen erstellt. Und mit Rewe habe sich auch ein Pächter gefunden. „Läuft alles glatt, öffnet der Supermarkt pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2014“, sagte Gese. Der Zweckverband Großraum Braunschweig hat sein Okay zu den Plänen gegeben.

Als Standort ist weiterhin die Grünfläche zwischen Calberlah und Allerbüttel nördlich der Landesstraße 292 im Gespräch. Die Zufahrt erfolgt - entgegen früherer Pläne - nicht mehr auf Höhe des Friedhofes, sondern bereits gut 50 Meter östlich des Ortseinganges. Dort lasse sie sich wesentlich einfacher realisieren, erklärte Fabian. Bebauungsplan- und Flächenutzungsplanverfahren würden jetzt parallel vorangetrieben, einschließlich der erforderlichen Gutachten hinsichtlich Schall- und Naturschutz.

Für Supermarkt und Parkplätze würden zwar Flächen versiegelt, die Hochwasserprobleme in Allerbüttel verschärften sich jedoch nicht, versicherte Gese. Für anfallendes Regenwasser soll auf dem Grundstück ein Rückhaltebecken gebaut werden. Und die erforderliche Ausgleichsmaßnahme erfolge direkt nördlich vom Supermarkt - beispielsweise als neu angelegte Streuobstwiese.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr