Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Am Sonntag erste WM-Übertragung auf dem Marktplatz
Gifhorn Gifhorn Stadt Am Sonntag erste WM-Übertragung auf dem Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 07.06.2010
Anzeige

Eine vier Mal drei Meter große Parabolleinwand, drumherum ein großes Bühnendach: Sascha Dingelthal von der Firma Trinity Studio GmbH aus Lengede verspricht den Gifhorner Fußballfans ein Top-Bild. „Die Leinwand hat eine besondere Folie, die stärker reflektiert. Die ist fast dreimal so hell wie eine normale Leinwand.“
Als Beamer wird laut Dingelthal ein 10.000-Lumen-Gerät, fünfmal so hell wie gute Haushaltsgeräte, eingesetzt. Freitagmittag plant die Stadt einen Probelauf. Organisator Jens Brünig will sehen, wie gut das Mittags-Spiel gegen Serbien zu sehen sein wird. „Das müssen wir im Echtbetrieb machen.“ Das soll zeigen, ob mehr Schatten oder ein stärkerer Beamer nötig sein werden.
Die von den Hauptsponsoren Sparkasse, Inbev, Höpfner, Kühl, City-Gemeinschaft, AZ, Famila, IAV, LSW und AOK ermöglichten Vorrunden-Übertragungen auf dem Marktplatz: Sonntag, 13. Juni, ab 20.30 Uhr gegen Aus-tralien; Freitag, 18. Juni, ab 13.30 Uhr gegen Serbien; und Mittwoch, 23. Juni, ab 20.30 Uhr gegen Ghana. Außerdem werden die deutschen Spiele in der Finalrunde und in jedem Fall das Finale gezeigt.

rtm

Das Quartett Rocking Ages sorgte für Stimmung auf der Bühne des Gifhorner Bildungszentrums. Die vier Musiker unterhielten das Publikum mit Rock und Pop querbeet. Und sie spielten für einen guten Zweck.

07.06.2010

Geschick, Fachwissen und eine Portion Glück waren beim Wettbewerb der Jugendfeuerwehren der Stadt Gifhorn gefragt. Der Nachwuchs aus der Kernstadt sowie den Ortsteilen Kästorf, Gamsen, Wilsche und Neubokel nahm teil. Es ging um fünf Tickets zum Kreisentscheid am 13. Juni in Emmen.

07.06.2010

Mehrere tausend Besucher zogen gestern durch Päse. Der Verein Dorfleben hatte zum zehnten Dorfflohmarkt eingeladen. Und der war wieder ein voller Erfolg. Nahezu auf jeder Hofstelle im Ort gab es Verkaufsstände: insgesamt mehr als 200.

07.06.2010
Anzeige