Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Am Mittwoch startet der Gifhorner Weihnachtsmarkt
Gifhorn Gifhorn Stadt Am Mittwoch startet der Gifhorner Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 19.11.2016
Bald wird´s was geben: Am Mittwoch startet der Gifhorner Weihnachtsmarkt. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige
Gifhorn

Los geht’s am Mittwoch, 23. November, um 16.30 Uhr auf der Bühne am Brunnen. Zum Auftakt versetzen Rose & Berg mit ihrem zweistündigen Programm „Weihnachtszeit - schönste Zeit“ das Publikum in Weihnachtsstimmung. Gemeinsam mit dem Bläserquartett der Hamberg-Musikanten präsentieren sie beliebte Melodien. Gegen 17 Uhr eröffnet Bürgermeister Matthias Nerlich den Weihnachtsmarkt und verteilt mit Unterstützung des Weihnachtsmannes Süßigkeiten an alle Kinder.

Immer mittwochs ist Familientag. Viele Aussteller machen an diesem Tag besondere Angebote. Der Posaunenchor Groß Oesingen sorgt mit seinem Musikprogramm am 17.Dezember für festliche Stimmung und erstmalig wird am 10. Dezember eine große Zaubershow von Jonas Kümmel geboten.

Am Nikolaustag verteilen der Nikolaus und Bürgermeister Matthias Nerlich ab 16.30 Uhr im Bühnenbereich erneut Süßigkeiten. Danach servieren Ten To Go mit Kontrabass und Gitarre außergewöhnliche Klänge.

Das Bündnis für Familie lädt am 9. Dezember zum Kinderweihnachtsmarkt ein. Unter dem Thema „Märchenwelten“ wird auf dem Marktplatz und im Foyer des Rathauses von 15 bis 18 Uhr ein tolles Programm geboten.

Der bei allen Gifhorner Kindern bekannte Puppenspieler darf nicht fehlen - er ist immer mittwochs und sonntags auf der Bühne am Brunnen zu sehen. Wieder mit dabei: Schnellzeichner Juri. Am 26. November und am 17. Dezember fertigt er Karikaturen der Zuschauer.

Auch die Fakirshow mit Feuerspucker und Riesenschlange, die Spielaktion rund um die Wikinger sowie Bilder mit dem Weihnachtsmann sind gebucht.

ust

Gifhorn Stadt Abgedeckte Dächer und zerborstene Scheiben in der Bertha-von-Suttner-Straße - Windhose hinterlässt eine Spur der Verwüstung

Abgedeckte Dächer, herumfliegende Trümmer, zerstörte Auto, zerborstene Scheiben: Es war gestern gegen 8 Uhr nur eine Sache von wenigen Minuten - dann hatte eine Windhose in der Gifhorner Bertha-von-Suttner-Straße eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

18.11.2016
Gifhorn Stadt Vorlesetag an Schulen und Kindergärten in der Stadt - Von Zauberkugeln, Oberschnüfflern und kleinen Ziegen

Der bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen findet seit 2004 an jedem dritten Freitag im November statt - auch in Gifhorn waren Schulen und Kindergärten wieder mit dabei.

18.11.2016
Gifhorn Stadt Unfall auf der Tangente/Dannenbütteler Weg - Tiefstehende Sonne: Skoda landet im Straßengraben

Vermutlich war die tief stehende Sonne schuld: Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 114 entstand am Freitag Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Verletzte gab es nicht. Während der Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Fahrbahn für kurze Zeit halbseitig.

18.11.2016
Anzeige