Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Am Mittwoch startet der Gifhorner Weihnachtsmarkt

Meile mit buntem Programm: Fakir, Schnellzeichner, Puppenspieler, Fotos mit dem Weihnachtsmann Am Mittwoch startet der Gifhorner Weihnachtsmarkt

In wenigen Tagen eröffnet der Gifhorner Weihnachtsmarkt. „Die City-Gemeinschaft Gifhorn präsentiert ab dem 23. November erneut ein abwechslungsreiches Programm mit vielen vertrauten Anbietern“, sagt Michaela Lippe von der CGG.

Voriger Artikel
Windhose hinterlässt eine Spur der Verwüstung
Nächster Artikel
Weihnachtsoratorium: Kantorei übt sehr akribisch

Bald wird´s was geben: Am Mittwoch startet der Gifhorner Weihnachtsmarkt.

Quelle: Michael Uhmeyer

Gifhorn. Los geht’s am Mittwoch, 23. November, um 16.30 Uhr auf der Bühne am Brunnen. Zum Auftakt versetzen Rose & Berg mit ihrem zweistündigen Programm „Weihnachtszeit - schönste Zeit“ das Publikum in Weihnachtsstimmung. Gemeinsam mit dem Bläserquartett der Hamberg-Musikanten präsentieren sie beliebte Melodien. Gegen 17 Uhr eröffnet Bürgermeister Matthias Nerlich den Weihnachtsmarkt und verteilt mit Unterstützung des Weihnachtsmannes Süßigkeiten an alle Kinder.

Immer mittwochs ist Familientag. Viele Aussteller machen an diesem Tag besondere Angebote. Der Posaunenchor Groß Oesingen sorgt mit seinem Musikprogramm am 17.Dezember für festliche Stimmung und erstmalig wird am 10. Dezember eine große Zaubershow von Jonas Kümmel geboten.

Am Nikolaustag verteilen der Nikolaus und Bürgermeister Matthias Nerlich ab 16.30 Uhr im Bühnenbereich erneut Süßigkeiten. Danach servieren Ten To Go mit Kontrabass und Gitarre außergewöhnliche Klänge.

Das Bündnis für Familie lädt am 9. Dezember zum Kinderweihnachtsmarkt ein. Unter dem Thema „Märchenwelten“ wird auf dem Marktplatz und im Foyer des Rathauses von 15 bis 18 Uhr ein tolles Programm geboten.

Der bei allen Gifhorner Kindern bekannte Puppenspieler darf nicht fehlen - er ist immer mittwochs und sonntags auf der Bühne am Brunnen zu sehen. Wieder mit dabei: Schnellzeichner Juri. Am 26. November und am 17. Dezember fertigt er Karikaturen der Zuschauer.

Auch die Fakirshow mit Feuerspucker und Riesenschlange, die Spielaktion rund um die Wikinger sowie Bilder mit dem Weihnachtsmann sind gebucht.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr