Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Altstadtfest: Mit dem Shuttle zur Meile
Gifhorn Gifhorn Stadt Altstadtfest: Mit dem Shuttle zur Meile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 18.08.2016
Service für alle Altstadtfest-Besucher: Die Citybusse sind am Freitag und Samstag wieder unterwegs - am Sonntag jedoch nicht. Auch die Shuttlebusse fahren am Samstag wieder. Quelle: Michael Uhmeyer (Archiv)
Anzeige

Die vier Citybus-Linien bringen Besucher aus allen Vierteln und Ortsteilen Gifhorns zum Fest - und das im 15-Minutentakt. Sie fahren am Freitag und Samstag von 18 bis 2 Uhr, die einfache Fahrt kostet zwei Euro.

Sonntags fahren keine Citybusse mehr. „Offensichtlich besteht da kein Bedarf“, sagt Bernd Jendro von der Parkraum- und Schwimmbadgesellschaft der Stadt Gifhorn (PSG), die zusammen mit der VLG City- und Shuttlebusse organisiert. Es habe sich in den vergangenen Jahren nicht mehr gerechnet, am Sonntag zu fahren, denn die Fahrgastzahlen seien stetig rückläufig gewesen.

Der Shuttlebus, der Besucher aus dem Landkreis nach Gifhorn bringt, fährt am Samstag jeweils zweimal hin und zweimal zurück. Es gibt wie im Vorjahr acht Linien: Von Calberlah, von Meine, von Dannenbüttel, von Wesendorf, von Neudorf-Platendorf, von Dalldorf, von Flettmar und von Päse nach Gifhorn. „Es werden insgesamt 26 Ortschaften bedient“, so VLG-Geschäftsführer Stephan Heidenreich. Die genauen Abfahrtzeiten finden sich an den VLG-Haltestellen und im Internet unter www.psg-gifhorn.de, www.vlg-gifhorn.de). Die einfache Fahrt kostet hier drei Euro.

Altstadtfest-Besucher sollten ihre Bustickets gut aufheben: Sie sind wieder automatisch Tombola-Lose. Hauptpreis ist eine Fahrt im GWG-Heißluftballon.

rtm

Ausbüttel/WInkel. Seit Ende Juni ist die Ampel am B4-Bahnübergang bei Ausbüttel ausgefallen. Für Verkehr aus Richtung Ribbesbüttel wird das Abbiegen auf die B4 zum Geduldspiel. Das merken auch die Winkeler: In ihrem Dorf nimmt der Ausweichverkehr zu. Deutsche Bahn und Straßenbaubehörde streiten sich, an wessen Ersatzteilen der Ampeldefekt liegt (AZ berichtete).

20.08.2016

Gifhorn. Der geplante neue Einkaufsmarkt an der Konrad-Adenauer-Straße in Gifhorn wird am Dienstag, 23. August, Thema im Ausschuss für Stadtentwicklung sein. Dabei geht es um die Änderung des Flächennutzungsplans.

20.08.2016

Winkel. Seit zwei Wochen sind zehn Kinder im Wald bei Winkel, zwischen Waldsee und Gifhorner Schweiz, auf ständiger Entdeckungstour. Dort ist nämlich ihr Waldkindergarten. Gestern wurde er offiziell eröffnet.

17.08.2016
Anzeige