Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Altstadtfest: Die Big Maggas und AC/DC
Gifhorn Gifhorn Stadt Altstadtfest: Die Big Maggas und AC/DC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 23.08.2015
Altstadtfest Gifhorn: Die Big Maggas spielten am Rathaus. Quelle: Michael Franke
Anzeige

Die Vielfalt aus Krachern wie den Big Maggas am Rathaus und leiseren Tönen wie Saratoga Seven im Kavalierhausgarten macht den Charme des 36. Gifhorner Altstadtfestes aus.

Highway to Hell auf fünf Ukulelen? Geht. Klingt ungewohnt, aber gut. Den Beweis trat UKE-Box am Brunnen an, das Ukulelen-Quintett aus Wolfenbüttel. Bei Hardrock kuscheln geht auch, zum Beispiel beim Stones-Song „Wild Horses couldn‘t drag me away“, interpretiert vom Moorkater im Kinohof. Im stilechten Outfit feierte das Publikum mit The Bigelow im Georgshof eine Rockabilly-Party vom Feinsten.

Im rappelvollen Speicherhof stellten The Conquerers auch eigene Songs wie „Wahre Freundschaft“ vor, an der Torstraße luden die Sounders zum Mitsingen von Udo-Jürgens-Songs ein. Und auf dem Schütte-Parkplatz sorgte Tiana Kruskic mit Sister Soul & The Blaxperts dafür, dass das Altstadtfest-Motto „Ganz Gifhorn tanzt“ umgesetzt wurde.

Umkippen ging nicht, als endlich die Big Maggas am Rathaus die Bühne enterten, so voll war es. „Gifhorn ist ja schon unser Wohnzimmer!“, begrüßte Roy Ostermann sein Publikum. Die Stimme konnte er schonen, denn die Gifhorner sangen lautstark Songs wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und „Aloha he“ mit. „2015 ist das Jahr des Schunkelns“, musste Ostermann nicht zweimal sagen: Zu „An der Nordseeküste“ schwankte die Menge im Takt von links nach rechts und zurück.

Natürlich endet ein Altstadtfest nicht ohne Volker & Friends - da lässt sich der Trennungsschmerz vom 36. Altstadtfest noch mal gut wegfeiern.

tru

Gifhorn. Bahnt sich nach der Betam-Pleite für den Weiterbau der B-4-Brücke eine baldige Lösung an? Wenn es nach der Landesbehörde für Straßenbau in Wolfenbüttel geht, schon. Sie hält eine Fortsetzung der Arbeiten noch im September für möglich.

24.08.2015

Gifhorn. Die ersten Schnell-Porträts waren in der Fußgängerzone schon gemalt, die ersten Töne erklungen, als Bürgermeister Matthias Nerlich gemeinsam mit Zicken-August (Rainer Hospodarz) und Coco (Christine Staedtler) das 36. Gifhorner Altstadtfest eröffnete.

21.08.2015

Gifhorn. Durchatmen bei Förstern und Spaziergängern: Die innerstädtischen Wälder wie Katzenberg und Laubberg sind inzwischen auf den Wegen wieder zu betreten.

24.08.2015
Anzeige