Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Altstadtfest: Becherpfand soll verbessert werden

Gifhorn Altstadtfest: Becherpfand soll verbessert werden

Gifhorn. Für mehr Sicherheit beim Altstadtfest haben sich die seit 2014 eingesetzten Plastikbecher bewährt - das Pfandsystem soll aber noch verbessert werden. Denn die Altstadtfest-Besucher haben mit den neuen Trinkgefäßen einen echten Nachteil.

Voriger Artikel
Gifhorner verunglückt bei Delmenhorst
Nächster Artikel
B-4-Brücke: Arbeiter prüfen Baustelle

Plastikbecher beim Altstadtfest: Es gibt derzeit kein einheitliches Pfandsystem.

Quelle: Photowerk (mf)

Gifhorn. Ein paar Wespenstiche, hier und da eine Schnapsleiche oder ein Kreislaufkollaps - aber fast keine Schnittverletzungen. „Vorher hatten wir immer viele Schnittverletzungen“, zieht Horst Kraemer vom Roten Kreuz ein positives Fazit. Die Umstellung auf Plastik bei den Trinkgefäßen habe sich bewährt.

Allerdings bedeutete das den Abschied von einem einheitlichen Pfandsystem: Altstadtfestbesucher, die an einem Stand am Schillerplatz ein Bier mitnahmen, konnten das leere Glas zum Beispiel an einem Stand auf dem Marktplatz wieder einlösen. Das ist vorbei.

„Wir arbeiten an einer Lösung“, verspricht Chef-Organisator Dr. Klaus Meister. Früher sei die Versorgung mit Gläsern zentral über Getränke Höpfner gelaufen, inzwischen versorgten sich die Stände über verschiedene Anbieter. Die unterschiedlichen Becherarten werden nicht überall entgegen genommen. „Ich bin sehr daran interessiert, eine Einheitlichkeit herzustellen“, sagt Meister. „Das ist mit Kosten verbunden, über die man reden muss.“ Zurzeit sehe er keinen Anbieter, der mal eben 15.000 Becher zur Verfügung stelle.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr