Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Altfrid-Kinder backen für den guten Zweck
Gifhorn Gifhorn Stadt Altfrid-Kinder backen für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.12.2013
Weckmänner backen für einen guten Zweck: 130 Kinder aus dem Kindergarten und Hort von St. Altfrid kamen am Donnerstag in den Genuss der Aktion. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

160 Hefeteigmänner hatten Axel Bergmann und Matthias Behrendt von der Bofrost-Niederlassung Braunschweig im Gepäck, als sie gegen 9 Uhr in der Kita auspackten. Danach setzten sie sich gemeinsam mit den Mädchen und Jungen daran, die Süßigkeiten naschreif zu machen. Am Morgen waren es rund 80 Kinder, nach dem Mittag kamen noch einmal 50 Hort-Kinder dazu.

Mit den unterschiedlichsten Zutaten belegen und backen: „Sie haben Spaß beim Verzieren der Weckmänner“, sagt Kita-Leiterin Annegret Gaul. „Es ist für die Kinder eine Freude, gemeinsam zu backen.“

Erst am Vortrag seien Kekse an der Reihe gewesen, so Gaul. Doch die Aktion mit den Bofrost-Weckmännern ist etwas Besonders. Bergmann: Die Firma spendiere dem Kindergarten die 160 Weckmänner, zusätzlich dazu lege sie für jeden einen Euro als Spende für die Aktion Ein Herz für Kinder obendrauf. Das Weihnachtsbacken finde deutschlandweit zum dritten Mal statt, bislang seien mehr als 6000 Hefeteig-Naschereien gebacken worden.

Der Altfrid-Kindergarten war der einzige im Kreis Gifhorn, der in den Genuss der Weckmann-Backaktion kam. „Wir hatten mehrere Kitas, die sich beworben hatten“, so Bergmann. „Das Los hat dann entschieden.“

In der Zeit vom 08.11.2013 bis zum 09.11.2013 verschafften sich  bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang in die Grundschule in  Müden/Aller und entwenden dort einen Computer sowie einen Flachbildschirm. Zudem trieben sie dort ihr Unwesen, in dem sie  Tische und Türen beschmierten sowie Feuerlöscher auf Innenhof warfen.

05.12.2013

Sassenburg. Ihre Kandidatin für das Amt des Gemeindebürgermeisters stellte die CDU der Sassenburg am Mittwoch vor. Die Christdemokraten schicken Annette Merz aus Westeerbeck ins Rennen.

07.12.2013

Gifhorn. Tief „Xaver“ kommt - und die Kommunen reagieren: Nicht nur der heutige Kinderweihnachtsmarkt findet komplett im Rathaus statt, auch auf dem großen Weihnachtsmarkt ist es den Schausteller freigestellt, ob sie angesichts der offiziellen Unwetterwarnung ihre Buden lieber verschlossen halten.

05.12.2013
Anzeige