Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Altes Klinikum: Okay für Wohnbebauung

Gifhorn Altes Klinikum: Okay für Wohnbebauung

Der politische Grundstein für Wohnbebauung auf dem ehemaligen Krankenhausgelände in Gifhorn ist gelegt: Der Stadtentwicklungsausschuss hat der Änderung des Flächennutzungsplans und der Aufstellung des Bebauungsplans zugestimmt.

Voriger Artikel
Großbrand zerstört prachtvolle Villa
Nächster Artikel
Wendemanöver auf B188: Mann in Lebensgefahr

Wohnbebauung auf dem alten Klinik-Gelände: Der Gifhorner Stadtentwicklungsausschuss gab gestern grünes Licht.

Quelle: Photowerk (mat)

Maximal dreigeschossig sollen die neuen Häuser sein. Das künftige Wohngebiet wird dort an die Bergstraße angeschlossen, wo die alte Zufahrt zum Krankenhaus ist, in lockerer Erschließung zweigen davon dann Wege zu den einzelnen Gebäuden ab. Südöstlich und südlich vom jetzigen Altklinikum soll der Wald in seinem Bestand festgesetzt und damit gesichert werden, so Susanne Hämpke vom Fachbereich. Im südwestlichen Bereich, beim ehemaligen Schwesternwohnheim, soll auf eine Bebauung zu Gunsten einer neuen Grünanlage verzichtet werden.

Dr. Hartmut Mirow vom Fachbereich begründete die Sondersitzung: „Die Beschlüsse müssen zeitnah gefasst werden, um Planungssicherheit zu bekommen.“ Dirk Reuß (CDU) lobte die Verwaltung, das Verfahren schnell in Bewegung gebracht zu haben, „dass wir dort unsere Ziele weiter verfolgen können“ - und Investoren schnell in die Lage versetzen, den Markt zeitig bedienen zu können.

„Ich gehe davon aus, dass der Verkehr über die Bergstraße zu Braunschweiger Straße und Calberlaher Damm abgewickelt werden kann“, so Mirow auf Nachfrage von Andreas Katsch-Herke (SPD). „Es gibt aber auch keine andere Möglichkeit.“ Der neue Kreisel am Calberlaher Damm werde Thema in einer der nächsten Sitzungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr