Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Alter Hof an Bundesstraße: Kreis bestätigt Einsturzgefahr

Osloß Alter Hof an Bundesstraße: Kreis bestätigt Einsturzgefahr

Osloß. Ein Ortstermin hat bestätigt, was vielen Osloßern schon lange klar war: Das alte Gehöft an der B 188 ist stark einsturzgefährdet. Noch bis Mitte April hat der Eigentümer laut Landkreis Zeit für den Abriss.

Voriger Artikel
Ratsgremium freut sich über Wippe
Nächster Artikel
Kaputte Signalanlagen: „Lösung muss her“

Die Schäden sind stärker geworden: Der Eigentümer muss das alte Gehöft an der B 188 in Osloß bis Mitte April abreißen.

Quelle: Photowerk (alb)

Nach dem AZ-Exklusivbericht über die Ängste vieler Osloßer hat sich der Landkreis Gifhorn noch einmal vor Ort umgeschaut. Andreas Betker vom Bauamt erklärt: „Die Schäden sind etwas stärker geworden. Es muss etwas getan werden.“ Ohnehin hat der Landkreis schon eine Abrissverfügung gegen den Eigentümer erlassen. Bis Mitte April müssen der östliche und der hintere Gebäudeteil, der auch auf ein Nachbargrundstück kippen könnte, abgerissen sein.

Tut sich nichts, wird ein Zwangsgeld fällig. „Und das nicht zum ersten Mal“, sagt Betker. Er verspricht: Der Landkreis wird weitere Zwangsmaßnahmen erlassen, wenn der Eigentümer sich nicht um den Abriss kümmert. Als letztes kann der Kreis den Abriss selbst vornehmen, allerdings auf Kosten des Eigentümers. „Darüber werden wir nach Ablauf der Frist zeitnah entscheiden“, so Betker.

Vor zweieinhalb Wochen hatten sich mehr als 30 Osloßer vor dem alten Gehöft getroffen, um ihrem Ärger Luft zu machen. Sie befürchteten, dass die Gebäude schon bald weiter einstürzen und spielende Kinder von Trümmerteilen verletzt werden könnten. Zudem könnten Fässer, die auf dem Grundstück stehen, mit Chemikalien gefüllt sein.

Deshalb wird sich nun auch das Umweltamt des Landkreises vor Ort umsehen. „Es wird in den nächsten Tagen eine Kontrolle geben“, so der stellvertretende Amtsleiter Otto Weichsler.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr