Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Alte Molkerei: Große Feier am Wohnpark

Gifhorn Alte Molkerei: Große Feier am Wohnpark

Gifhorn. 42 Wohneinheiten in sechs Häusern entstehen auf dem Gelände der ehemaligen Molkerei. Am Mittwoch feierten die Bauherren Andree Kepper und Heiko Mennenga mit zahlreichen Gästen Richtfest.

Voriger Artikel
Vier Jahre Haft für Tankstellenräuber
Nächster Artikel
Helfen vor Ort: Großer Jubel fürs Heeresmusikkorps

Richtfest im Wohnpark Alte Molkerei in Gifhorn: Die Bauherren feierten mit zahlreichen Gästen den Baufortschritt an den sechs Häusern mit 42 Wohnungen.

Quelle: Sebastian Preuß

„Hier oben haben wir eine gute Aussicht. Wir sehen, was wir noch zu tun haben“, sagte Kepper vom Dach des gerichteten Gebäudes. Er konnte allerdings auch schon einen ersten Rückblick halten - auf erste Ideen zusammen mit der Volksbank Brawo im September 2014, den Start des Rückbaus der alten Molkerei im Oktober 2015 und die ersten Baugenehmigungen im Frühjahr 2016. Kepper dankte der Familie Böge als Eigentümer der Fläche und der Stadt Gifhorn für die Zusammenarbeit. Ein knappes Jahr für die Rechtskraft des Bebauungsplans: „Klasse, dass die Stadt mitgezogen hat.“

Im Frühjahr 2017 sollen die ersten Wohnungen bezogen werden. „Wir sind im Zeitplan“, sagte Mennenga. Fast alle seien bereits reserviert. Der jüngste Vertragsabschluss sei vor zwei Wochen zu Stande gekommen, nur zwei Wohnungen seien noch zu haben.

„Wir haben junge Leute, wir haben ältere Leute dabei“, sagte Mennenga zu den künftigen Bewohnern. Die kämen sowohl von außerhalb, als auch aus Gifhorn selbst. Darunter seien auch Leute, die ihr Eigenheim aufgegeben haben. Und Investoren, die die Wohnung als Altersvorsorge sehen: zunächst vermieten, später selbst einziehen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr