Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Alte Klinik: Helios reagiert auf Kritik der Stadt

Gifhorn Alte Klinik: Helios reagiert auf Kritik der Stadt

Gifhorn. Das brach liegende alte Klinikgelände an der Bergstraße nervt viele Anwohner und Bürgermeister Matthias Nerlich (AZ berichtete). Der Verwaltungschef machte vergangene Woche deutlich, dass die Stadt weiterhin an dem Gelände interessiert sei. Jetzt reagiert der frühere Eigentümer Helios Klinikum auf die Kritik des Gifhorner Bürgermeisters.

Voriger Artikel
Welt-Alzheimertag: Eckart Dux liest biblische Texte
Nächster Artikel
Gitarren-Konzert mit Lockruf der Trollfrauen

Ein Dauerbrenner: Die Zukunft des alten Klinik-Geländes ist immer noch offen.

Quelle: Sebastian Preuß

„Natürlich sind auch wir daran interessiert, sobald wie möglich eine Lösung für das ehemalige Klinikgelände in der Bergstraße herbeizuführen und damit der Weiterentwicklung des Städtebaus in Gifhorn selbstverständlich nicht im Wege zu stehen“, bezieht Stefan Schad, Geschäftsführer des Helios-Klinikums Gifhorn, Position.

Wie jedoch bereits bekannt ist, befinde sich Helios in einem Rechtsstreit mit der Offizin AG. „Zu dessen Inhalt wir keine Stellung nehmen dürfen“, erklärt der Klinikum-Chef.

„Den Verfall des Grundstücks beobachten wir ebenfalls mit großem Bedauern“, erklärt der Klinikum-Chef. Unverändert komme die Offizin AG mit Hauptsitz in Berlin - sie hatte das Grundstück von Helios gekauft - ihren Grundstückssicherungspflichten nicht nach. „Diese übernimmt - auch im Sinne der Stadt - das Helios Klinikum Gifhorn, bis zur hoffentlich baldigen Beendigung des juristischen Verfahrens“, so Stefan Schad.

„Hätte uns Helios damals das Grundstück zu den gleichen Konditionen angeboten, wie sie es an die Firma Offizin verkauft hat, wären wir heute wahrscheinlich schon weiter“, steht für Gifhorns Bürgermeister fest.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr