Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Alte Jazz- und Swing-Klassiker erklingen
Gifhorn Gifhorn Stadt Alte Jazz- und Swing-Klassiker erklingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 29.04.2015
Swing, Jazz und Boogie Woogie: Das Prime Time Orchestra aus Braunschweig spielte in der Gifhorner Stadthalle bekannte Stücke aus den 30-er- und 40-er-Jahren. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Swing, Jazz und Boogie Woogie standen auf dem Programm, das von Trompeter Thomas Dammaschke und Posaunist Axel Kuhn auf launig-fröhliche Weise präsentiert wurde. Die Big Band unter der Leitung von Johannes Rosenberger brauchte zwar einige Stücke, um so richtig warm zu werden, begeisterte dann aber das Publikum vor allem in der zweiten Hälfte des Abends immer mehr.

Bekanntes aus den 30-er- und 40-er-Jahren, aber auch Moderneres waren zu hören. Die Band legt Wert auf Präzision und originale Arrangements, um die bekannte Musik alter Jazz- und Swing-Ikonen so authentisch wie möglich wiederzugeben. Entsprechend überzeugend klangen dann auch die Stücke von Duke Ellington, Count Basie, Glen Miller oder sogar James-Bond-Ausschnitte. Überaus ambitioniert und mit viel Spielfreude sorgten die Musiker für beste Stimmung im Saal.

Eine gelungene Bereicherung dabei stellte die Stimme der Sängerin Nicole Wolf dar, die weich und doch mit genügend Strahlkraft mit „Stormy Weather“, „Somewhere over the Rainbow“ und - sehr eindrucksvoll - „Skyfall“ glänzte und das Publikum jubeln ließ.

Beachtenswert zeigten sich natürlich auch die verschiedenen Soli von Trompete, Posaune, Saxophon und natürlich dem Schlagzeuger Hans-Jürgen Giemulla. Sogar Orchesterleiter Rosenberger griff schließlich selbst zur Trompete und den abschließenden lautstarken Forderungen der Zuschauer nach Zugaben wurde gern entsprochen.

sdo

Gifhorn. Schwer verletzt wurde am Sonntagabend gegen 20 Uhr ein Motorradfahrer auf der Bundesstraße 188. Der Mann hatte nach Angaben der Polizei offenbar einem Pkw die Vorfahrt genommen und war von diesem erfasst worden. Der Autofahrer wurde leicht verletzt.

26.04.2015

Gifhorn. Wer hat Angst vorm bösen Wolf: Unter diesem Motto fand am Sonnabend ein großes Wolfs-Forum in der Stadthalle statt, das von AZ-Redakteur Uwe Stadtlich moderiert wurde. Rund 300 Besucher verfolgten die Vorträge von sechs Experten.

29.04.2015

Gifhorn. Es duftete nach griechischem Gyros, klang nach südafrikanischer Musik und polnischen Gesprächen: Die Gifhorner Zuwanderer stellten sich am Samstag mit dem bereits dritten Kulturfest der Öffentlichkeit vor.

29.04.2015
Anzeige