Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Allerwelle startet am 1. Mai in die Sommersaison
Gifhorn Gifhorn Stadt Allerwelle startet am 1. Mai in die Sommersaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 03.04.2017
Allerwelle Saisonvorbereitungen, Foto: Cagla Canidar Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Das elfköpfige Allerwelle-Team hat Ende März damit begonnen, das mehr als 60.000 Quadratmeter große Außenareal für die warme Jahreszeit fit zu machen. „Das alte Wasser aus Sportschwimmbecken, Nichtschwimmerbecken und Planschbecken wird abgelassen - dann beginnt die Reinigung“, erklärt Jendro. 2200 Quadratmeter Edelstahlfläche müssen mit Hochdruckreinigern von Dreck und Algen befreit werden. „Zudem sind mehr als 250 Meter Beckenrinne zu säubern“, so der Allerwelle-Chef. Im Anschluss werden 3800 Kubikmeter Wasser in die Becken eingelassen. „Das dauert insgesamt drei Tage“, erklärt Jendro. Noch einmal drei Tage werden benötigt, um das Wasser auf 26 Grad Wohlfühl-Temperatur aufzuheizen. Auf Vordermann gebracht wird derweil auch die Filteranlage.

„Wir bieten zum zweiten Mal unseren Parallel-Betrieb an“, sagt Jendro. Vom 29. Mai bis 2. Juni - dann starten im Innenbereich die Revisionsarbeiten - können Innen- und Außenbecken genutzt werden. „Das hat sich in der Übergangszeit bewährt.“

Für die Sommersaison-Karte zahlen Erwachsene 135 Euro - die es ab dem 10. April an der Kasse der Allerwelle zu kaufen gibt.

ust

Gifhorn Stadt Kreuzungs-Umbau am Calberlaher Damm - Planungen sind einen Schritt weiter

Die Pläne zur Modernisierung der Kreuzung mit Bahnübergang am Calberlaher Damm in Gifhorn sind einen Schritt weiter. Das Ergebnis eines Verkehrsgutachtens liegt der Stadt jetzt vor. In einem Jahr soll mit dem Umbau begonnen werden.

03.04.2017
Gifhorn Stadt Planungen endgültig zugestimmt - Grünes Licht für Egger, Edeka, Rewe

Endgültig grünes Licht für gleich drei große Projekte in Gifhorn gab es am Montagabend: Der Rat der Stadt machte planerisch den Weg frei für den Edeka-Supermarkt mit Parkhaus gleich daneben, die Egger-Erweiterung und den Umbau des Rewe-Marktes in der Südstadt.

03.04.2017
Gifhorn Stadt Ermittler setzen auf neues Internetportal - Knesebecker Babyleiche: Zeugen können sich anonym melden

Nach dem Fund eine Babyleiche bei Knesebeck - Müllsammler hatten den toten Säugling in einer blauweißen Aldi-Tüte am 4. März gefunden - geht Gifhorns Polizei neue Wege. Die Sonderkommission unter Leitung von Andreas Krenz bietet jetzt Zeugen ein anonymes Hinweisgeberportal an, um Kontakt aufzunehmen.

03.04.2017
Anzeige