Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Allerwelle bereitet sich auf Sommersaison vor
Gifhorn Gifhorn Stadt Allerwelle bereitet sich auf Sommersaison vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 04.04.2014
Großer Frühjahrsputz in Gifhorns Allerwelle: Das Freizeit-Bad bereitet sich schon auf die kommende Open-Air-Saison vor. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige
Gifhorn

Mit Hochdruck-Reinigern werden derzeit 3000 Quadratmeter Edelstahlflächen des Nichtschwimmer-, Schwimmer- und Planschbeckens gesäubert. „Auch die Platten der Beckenumgänge und mehr als 350 Meter Beckenrinnen müssen auf Vordermann gebracht werden“, weiß der PSG-Chef.

Ab dem 16. April werden die Becken dann mit 3800 Kubikmetern Frischwasser befüllt. „Das dauert etwa sieben bis acht Tage“, erläutert Jendro. Um das Wasser für den Schwimmbetrieb auf die erforderlichen 26 Grad aufzuheizen, werde dann noch einmal ein Zeitraum von zwei bis drei Tagen benötigt.

Zum Besen und zur Harke greifen heißt es für die Allerwelle- und Bauhof-Mitarbeiter auf dem riesigen Außengelände. „Mit Parkplätzen misst die Gesamtfläche 60.000 Quadratmeter“, erklärt der PSG-Geschäftsführer. Bänke streichen, den Spielplatz herrichten und Fußballtore aufbauen: Es gibt noch viel zu tun.

„Wenn das Wetter mitspielt, geht‘s bereits am letzten April-Wochenende los“, freut sich Jendro auf die Außensaison. Das Hallen-Attraktionsbecken stehe weiter zur Verfügung.

ust

  • Die Sommer-Öffnungszeiten gelten ab 1. Mai: montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 8 bis 20 Uhr. 

Calberlah. Türen eintreten, Autolack zerkratzen oder - wie jüngst in Calberlah - Steine auf vorbeifahrende Züge werfen: Harmlose Streiche sind das nicht, die Schäden reichen von ein paar Hundert Euro bis zu vielen Tausenden. Das machte am Dienstag Bundespolizist Dirk Lalla den Siebt- und Achtklässlern der Calberlaher Oberschule klar.

01.04.2014

Jembke. Ein weißer Briefkasten an der Tür und eine große Pinnwand im Flur zeugen davon: Die Grundschule Jembke hat seit Kurzem einen Förderverein. Der Vorstand um die Vorsitzende Nicole Schröder ist schon fleißig bei der Arbeit.

01.04.2014

Hillerse. Traditionell wird am Ostersonnabend in Hillerse das Osterfeuer bei Einbruch der Dunkelheit entzündet. Und wenn die Feuerwehr auch noch auf der Suche nach einem neuen Platz ist, wird es in diesem Jahr trotzdem ein Feuer geben - der Ort ist bis dato allerdings noch geheim.

04.04.2014
Anzeige