Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Allerwelle: Schwimmen wird deutlich teurer
Gifhorn Gifhorn Stadt Allerwelle: Schwimmen wird deutlich teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 02.03.2015
Ab 1. Mai: Die Eintrittspreise für das Sport- und Freizeitbad Allerwelle werden steigen.
Anzeige

Für Einzelkarten-Vollzahler bleibt der Preis unverändert. Das schlägt die Gesellschafterversammlung des Bads vor. Der Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport berät am Dienstag, 10. März, darüber.

Gestrichen werden sollen die Allercard Gold mit einer Ermäßigung von 40 Prozent und die Platin-Karte mit einer Rabattierung von 50 Prozent. Die bis zum 30. April erworbenen Allercards behalten allerdings ihre Gültigkeit.

Durch diese neue Preisstruktur seien jährlich Mehreinnahmen von rund 35.000 Euro zu erwarten, heißt es in einer Beschlussvorlage für die Politik.

Grund für die neue Struktur sei die zunehmende Nutzung von rabattierten Eintrittsmöglichkeiten. Nur noch 91.000 der 256.367 Badegäste seien 2014 Vollzahler gewesen. Im Jahr zuvor habe diese Zahl noch bei 104.000 gelegen. Die Zahl der Zutritte mit Allercard habe sich um 11.000 auf 77.000 erhöht. Weitere 50.000 Zutritte seien über die Nutzung von Mehrfachkarten erfolgt.

Der Landesrechnungshof habe im Mai 2014 in seinem Kommunalbericht darauf hingewiesen, dass vielfach deutlich zu hohe Rabattierungen in kommunalen Schwimmbädern über Mehrfachkarten erfolgten.

Auch im Vergleich zu den Bädern Okeraue Wolfenbüttel und Wasserwelt Braunschweig sei eine Monatskarte für 30 Euro „bemerkenswert günstig“, heißt es. Und: Ein gerechter Ausgleich zwischen Preis und Leistung müsse erfolgen.

fed

Die Serie der schweren Unfälle im Kreis reißt nicht ab: Am Abend krachten gegen 18.45 Uhr auf der B 188 an der Abfahrt zur Celler Straße nach Gifhorn zwei Autos zusammen. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt.

02.03.2015

Geselligkeit und Informationen: Der Frühschoppen des Kreisfeuerwehrverbandes ist eine lieb gewonnene Tradition für die Mitglieder der Altersabteilungen und Ehrenmitglieder der Wehren aus dem Landkreis Gifhorn.

02.03.2015

Ausbüttel. Wegen einer Baufälligkeit am Bahnübergang Ausbüttel brauchten sowohl Zugpassagiere, als auch Autofahrer Geduld. In der Nacht zum Samstag wurde der Schaden am Oberbau der Gleisanlage behoben.

04.03.2015
Anzeige