Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Allerwelle: 256.000 Schwimmer im Jahr 2015

Gifhorn Allerwelle: 256.000 Schwimmer im Jahr 2015

Gifhorn. Auch nach Ablauf des vierten vollen Geschäftsjahrs haben die Verantwortlichen des Sport- und Freizeitbads Allerwelle Grund zur Freude. Zum vierten Mal in Folge wurde die Viertelmillionen-Marke geknackt. Mit 256.000 Besuchern wurde das Vorjahresergebnis erreicht.

Voriger Artikel
Einbruch bei Telly Weijl: Diebe stehlen Tresor
Nächster Artikel
Zwei Leichtverletzte, ansonsten nur Blechschäden

Jahresbilanz der Allerwelle: 256.000 Schwimmer waren im abgelaufenen Jahr da.

Quelle: Photowerk (cc Archiv)

Davon sind 37.000 Zutritte durch Schulen, Vereine und über therapeutische Angebote erfolgt. Die Einnahmen, die im Geschäftsjahr 2014 bei 705.000 Euro lagen, seien sogar noch um 120.000 Euro gesteigert worden, stellten die beiden Geschäftsführer Bernd Jendro und Walter Lippe in ihrer Bilanz fest. Nicht vergessen werden dürfe aber, dass bei dieser Steigerung der Wegfall der Platincard eine große Rolle spiele. Denn: Viele Stammgäste hätten sich bis Ende April davon noch einen Vorrat beschafft. Dieser Einmaleffekt dürfe nicht überbewertet werden. „Aber die mit der neuen Preisstruktur geplante wirtschaftliche Verbesserung konnte so erreicht werden“, so die beiden Geschäftsführer.

5000 Allercard-Nutzer zeugten von einer „fantastischen Anzahl von Stammgästen“. Rund 175.000 Einzelkarten seien verkauft worden. Fast genau die Hälfte davon über die beliebten Allercards. Etwa 44.000 Mal wurde die Drehkreuzanlage durch Mehrfachkarten zum Badbesuch betätigt.

Im sommerlichen Freibadbetrieb hätten die Monate Juli und August mit jeweils 29.000 Besuchern herausgeragt. Allerdings: Auch ein milder Winter bringt die Besucherzahlen des Freizeitbades durchaus in Schwung. 24.000 Gäste wie im Januar 2015 erhoffen sich Jendro und Lippe auch für den Start ins neue Jahr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr