Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Alle Klassen sind jetzt unter einem Dach

Groß Schwülper Alle Klassen sind jetzt unter einem Dach

Groß Schwülper. Gleich zwei Anlässe zum Feiern gab es am Montagmorgen in der Grundschule Groß Schwülper: Mit dem Umzug der Klassen 1c und 2c ist die Auflösung der Außenstelle in Lagesbüttel beendet.

Voriger Artikel
900 Kilometer-Tour: Zwei Platten, ein Speichenbruch
Nächster Artikel
Kletterwand wird noch im Juni aufgebaut

Lied als Willkommensgruß: Die Klassen 1c und 2c aus Lagesbüttel sangen gestern vor ihren Mitschülern in der Grundschule Groß Schwülper.

Quelle: Photowerk (co)

Gleich zwei Anlässe zum Feiern gab es am Montagmorgen in der Grundschule Groß Schwülper: Mit dem Umzug der Klassen 1c und 2c ist die Auflösung der Außenstelle in Lagesbüttel beendet. Die Mitschüler hießen die Erstklässler willkommen - und begrüßten auch ihre neue Schulleiterin Marieke Lünsmann. „Wir haben das Ziel erreicht: Alle Schüler sind jetzt unter einem Dach“, so Lünsmann.

Mit Applaus wurden die neuen Erstklässler begrüßt. Die sangen ihrerseits ein Lied als Willkommensgruß. „Ich hoffe, ihr fühlt euch hier genauso wohl wie in Lagesbüttel“, sagte Lünsmann und dankte den Eltern, die neben dem Kollegium, der Samtgemeinde als Schulträger und den Schülern selbst zu den tragenden Säulen der Schule gehörten.

Lehrer und Eltern nahmen am Himmelfahrtswochenende den Umzug zusammen mit einem Umzugsunternehmen in die Hand. Am Hauptstandort zog ebenfalls eine Klasse um, damit die Erstklässler am Ende des Schuljahres nicht nochmal umziehen müssen. Mit der Lösung des Raumproblems durch einen Umbau habe man der Schule nun einen lang gehegten Wunsch erfüllen können, so stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Dr. Hans-Peter Kerlin.

Zusammen mit den Schülern der Oberschule bevölkern in der großen Pause nun 490 Schüler den Pausenhof. Damit die jüngeren Schüler unter sich bleiben können, erhalten sie einen eigenen Bereich. „Die Arbeiten an dem neuen Schulhofbereich werden bald fertig sein“, versprach Konrektorin Sandra Asmus. „Leinen los und volle Fahrt voraus“, sang dann der Chor der Grundschule. Alle Schüler sind jetzt an Bord - und sangen am Montag zum Abschluss erstmals ihr neues Schullied.

Konrektorin Sandra Asmus begrüßte Marieke Lünsmann als neue Rektorin. Sie wollte schon vor neun Monaten ihren Dienst antreten, fiel aber krankheitsbedingt aus. „Du hast dich aber immer informiert, was in der Schule passiert und dich schnell in die neuen Aufgaben eingearbeitet.“ Asmus bescheinigte der 43-Jährigen ein sonniges Gemüt und versicherte: „Deine Kollegen lassen dich nicht im Regen stehen.“ Für ihre neue Chefin setzten die Lehrer eine Sonnenblume mit persönlichen Wünschen zusammen, darunter Gesundheit, Schaffenskraft und ein gutes Nervenkostüm.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr