Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Alkoholverbot in Erixx-Zügen

Gifhorn Alkoholverbot in Erixx-Zügen

Gifhorn. Das ist neu für Bahnpendler im Kreis Gifhorn: Mit der Übernahme durch Erixx herrscht auf der Strecke Uelzen-Gifhorn-Braunschweig Alkoholverbot in den Zügen.

Voriger Artikel
Hunderte Besucher in der Musikschule
Nächster Artikel
Kreisschützen: Oliver Koch neuer Vize-Chef

Positive Rückmeldungen durch Fahrgäste: In den Erixx-Zügen gilt ein Alkoholverbot.

Quelle: Photowerk (mpu)

Ein Verstoß ist so teuer wie Schwarzfahren und wurde bislang elf Mal geahndet. Auf den „alten“ Erixx-Strecken gilt seit 2011 ein Alkoholverbot, auf den „neuen“, zu der auch die Gifhorner Strecke gehört, seit der Übernahme im Dezember 2014. „Uns war bewusst, dass dies für unsere neuen Fahrgäste eine Umstellung ist - daher haben wir auch bereits vor der Betriebsaufnahme auf das Alkoholkonsumverbot aufmerksam gemacht“, so Erixx-Sprecherin Birthe Ahting.

Eine Übergangszeit habe es nicht gegeben. „Wir haben uns bemüht, auf allen möglichen Kanälen frühzeitig auf das Alkoholkonsumverbot aufmerksam zu machen.“ Das sieht Ahting als gelungen an, denn es habe seit Dezember im neuen Netz lediglich elf registrierte Verstöße bei insgesamt mehr als 100 Zugfahrten pro Tag gegeben. Damit liegen ihr zufolge die Strecken in Südostniedersachsen besser als die bisherigen Erixx-Strecken.

Erixx mache bislang positive Erfahrungen mit der Akzeptanz, sagt Ahting. „Wir sind davon überzeugt, dass das Verbot ein Gewinn für alle unsere Fahrgäste ist. Denn die Züge sind sauberer und die Stimmung ist angenehmer, gerade auch in den Abendstunden oder für Alleinreisende. Und auch von unseren Fahrgästen bekommen wir und die Zugbegleiter überwiegend positive Rückmeldungen.“ Auch bei Metronom, der ab kommendem Dezember die Strecke Wolfsburg-Gifhorn-Hannover übernimmt, gilt übrigens ein Alkoholverbot.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr