Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Alkoholtestkäufe: Wieder Geschäfte erwischt

Gifhorn Alkoholtestkäufe: Wieder Geschäfte erwischt

Diesmal waren Verkaufsstellen in der Stadt Gifhorn im Visier der Jugendschützer: Der Landkreis hat im Juli erneut Alkohol-Testkäufe vorgenommen. Die beiden Minderjährigen in amtlichem Auftrag bekamen auch dieses Mal wieder Hochprozentiges verkauft.

Voriger Artikel
Welttrainer von AZ und WAZ: Ein VW Golf für Lilly Schulz!
Nächster Artikel
Sozialverband oft gefragt

Hochprozentiges für Minderjährige: Der Landkreis hat erneut Alkoholtestkäufe vorgenommen - außerdem waren Shisha-Bars im Visier.

Quelle: Archiv

Gifhorn. Von 20 getesteten Geschäften verkauften sechs branntweinhaltige Getränke an die 16-Jährigen. „Wir hatten schon deutlich schlimmere Zahlen“, sagt Kreisjugendschutzbeauftragter Bernhard Schuhose. Doch er wolle sich nicht in Sicherheit wiegen: Erwischt worden seien die ersten Geschäfte, mit jedem weiteren Test seien die Verkäuferinnen vorsichtiger gewesen. Das lässt für Schuhose den Verdacht zu, dass per Telefonkette vor den Testkäufern gewarnt wurde.

Darüber hinaus haben die Testkäufer in zwei Geschäften Zigaretten bekommen und in weiteren zwei Geschäften Filme und Playstationspiele mit der Kennzeichnung ab 18 Jahren. „In allen Fällen, in denen das Verkaufspersonal Alkohol, Zigaretten oder DVDs beziehungsweise Computerspiele mit FSK 18 verkauft hat, wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet“, so Schuhose. Auffällig: Das Personal lasse sich zwar die Ausweise zeigen, berechne das Alter aber falsch.

Außerdem nahm Schuhose zwei Shisha-Bars in Gifhorn unter die Lupe, die nur von Erwachsenen betreten werden dürfen, weil dort aus afrikanischen Wasserpfeifen Tabak mit Kräutermischungen geraucht werde. „Nichts desto trotz haben wir Jugendliche dort angetroffen“, so Schuhose. Es habe keine Ausweiskontrollen gegeben. Die Jugendlichen seien zu ihren Erziehungsberechtigten gebracht worden, die Barbetreiber bekommen ebenfalls ein Bußgeldverfahren. Und sie müssen nun mit weiteren und intensiveren Kontrollen rechnen. Auch bei den Alkoholtestkäufen kündigte Schuhose weitere Aktionen an.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr