Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Alkoholfahrten: 31-Jähriger hatte 2,5 Promille
Gifhorn Gifhorn Stadt Alkoholfahrten: 31-Jähriger hatte 2,5 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 21.12.2014
Anzeige

Am Samstag wurde gegen 11.40 Uhr eine 58-jährige Frau aus Wilsche mit ihrem Pkw in Kästorf angehalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Sie erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld von mindestens 500 Euro.

Um 13.30 Uhr wurde dann ein 61-jähriger Mann aus Groß Oesingen im Ort nach dem Besuch eines örtlichen Weihnachtsmarktes angehalten. Er wies einen Alkoholwert von 1,69 Promille auf. Dem Pkw-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein 31-jähriger Mann aus Lettland überfuhr um 14.45 Uhr mit seinem Pkw eine Verkehrsinsel und einen Felsstein in Isenbüttel. Grund hierfür dürften die 2,5 Promille gewesen sein, einen Führerschein besitzt der Mann nicht, so die Polizei. Nach Blutprobe und Entrichtung einer Sicherheitsleistung wurde der Mann wieder entlassen.

Am frühen Sonntagmorgen - um 0.30 Uhr - wurde ein 19-jähriger Wahrenholzer mit seinem Pkw in Groß Oesingen angehalten. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,94 Promille festgestellt. Der erst fünf Monate alte Führerschein des Fahranfängers wurde nach der Blutprobenentnahme sichergestellt.

Ein Zeuge meldete am Sonntag um 7.30 Uhr einen Pkw auf der K 114 bei Calberlah, der deutliche Schlangenlinien fuhr. Der 35-jährige Fahrer aus Isenbüttel konnte angehalten werden, er wies deutlichen Alkoholeinfluss auf. Eine Atemalkoholprobe wollte der Mann nicht abgeben. Nach einer Blutprobe wurde er wieder entlassen.

Einen ausgeglichenen Haushalt 2015 ohne Neuverschuldung hat der Kreistag gestern in seiner Sitzung verabschiedet. Und dieser Beschluss fiel einstimmig aus.

20.12.2014

Der Landkreis Gifhorn bereitet sich vorsorglich auf den Ernstfall in Sachen Vogelgrippe vor und hilft personell im Kreis Cloppenburg aus, wo die für Menschen ungefährliche Tiervirus-Krankheit ausgebrochen ist.

22.12.2014

Taxifahren wird im nächsten Jahr im Landkreis Gifhorn erneut teurer. Mit einer knappen Mehrheit von 26:23 Stimmen votierte der Kreistag in seiner gestrigen Sitzung für eine Erhöhung der Tarife - die allerdings nicht so hoch ausfällt wie von den Unternehmen gefordert.

22.12.2014
Anzeige