Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Alkohol und Drogen am Steuer
Gifhorn Gifhorn Stadt Alkohol und Drogen am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 16.07.2017
Gifhorn/Meinersen

Einen berauschten Fahrzeugführer zog die Gifhorner Polizei am frühen Sonntagmorgen (16.07.) aus dem Verkehr. Gegen 05:00 Uhr wurde ein 28jähriger Gifhorner mit seinem VW Polo in der Bergstraße kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Rauschmittelkonsum. Ein in der Dienststelle durchgeführter Drogenschnelltest reagierte schließlich positiv auf den vorangegangenen Konsum von Kokain. Dem Gifhorner wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Neben den führerscheinrechtlichen Konsequenzen wird sich der Mann zudem nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Am Samstag, 15.07.2017, gegen 02:25 Uhr führte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariates Meinersen in der Peiner Straße in Seershausen eine stationäre Verkehrskontrolle durch. In einiger Entfernung fiel den Beamten ein Pkw Ford auf, welcher von einem Parkplatz auf die Straße geführt wurde. Beim Erblicken der Polizeistreife stoppte der Pkw plötzlich mitten auf der Fahrbahn und der Motor wurde ausgeschaltet. Bei genauerer Inaugenscheinnahme durch die Beamten stellten diese am Steuer des Pkw einen erheblich alkoholisierten 49jährigen Mann aus Seershausen fest. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,83 Promille. Dem Mann wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein eingezogen.  

ots

Gifhorn Stadt Gifhorner ist riesiger Schallplatten-Fan - Helmut Phillip hat 12.000 Singles im Keller

„Vinyl hat Seele – das ist mein Slogan“, sagt Helmut Philipp. Der Rentner aus dem Blumenviertel ist der größte Schallplatten-Sammler der Stadt. 12.000 Singles – hauptsächlich aus den 50er- und 60er Jahren - lagern im Kellerarchiv seines Wohnhauses im Hortensienweg. Weitere 600 Langspielplatten bietet der 65-Jährige zum Verkauf an.

15.07.2017
Gifhorn Stadt Gifhorn: Wieder muss der Bauhof aufräumen - Ärger über Sperrmüll-Reste in der Stadt

Der Sperrmüll ist eigentlich längst abgefahren, doch auch Wochen später sieht man es einigen Stellen in der Stadt nicht an: Dort häuft sich Unrat, der nicht unter der Kategorie Sperrmüll fällt und deshalb von Remondis liegen gelassen wird. Ein ständiges Ärgernis auch für die Stadt Gifhorn.

14.07.2017

Nach dem tödlichen Badeunfall eines Schwarzafrikaners am Bernsteinsee will das Café Aller verstärkt Flüchtlinge über Gefahren am Wasser informieren. Bei der ersten Aktion am Donnerstag waren vor allem junge Männer aus der Elfenbeinküste eingeladen. Die Initiatoren halten die Resonanz für ausbaufähig.