Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Alarm im Norden: Flächenbrände wüten
Gifhorn Gifhorn Stadt Alarm im Norden: Flächenbrände wüten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 07.08.2013
Flächenbrände im Nordkreis: Bei Klein Oesingen und Wunderbüttel verhinderten die Feuerwehren gestern Schlimmeres. Quelle: Nina Feith
Anzeige

Bei Klein Oesingen gerieten 200 Heuballen, 1500 Quadratmeter Acker und 2000 Quadratmeter Unterholz in Brand. 100 Einsatzkräfte mit zwölf Fahrzeugen - alle Wehren der Samtgemeinde Wesendorf waren alarmiert - kämpften stundenlang gegen die aus ungeklärter Ursache entzündeten Flammen. Auch drei Landwirte halfen mit ihren Treckern, berichtete Einsatzleiter Olaf Seidel. Eine extra aufgestellte Beregnung sollte in der Nacht ein neues Entflammen verhindern, so Feuerwehr-Sprecher Tobias Nadjib.

Sechs Wehren mit rund 80 Kräften aus Emmen, Knesebeck, Hankensbüttel, Oerrel, Wentorf und Wittingen verhinderten zwischen Wunderbüttel und Glüsingen einen Waldbrand. Dort standen gegen 16 Uhr vier Hektar Weizen nahe eines Waldes in Flammen. Die Ursache für den Brand auf dem Feld, auf dem keine Erntemaschinen im Einsatz waren, ist den Einsatzkräften ein Rätsel.

Anzeige