Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Akuter Helfer-Mangel: Der Päser Dorfflohmarkt ist für 2014 gestrichen

Meinersen-Päse Akuter Helfer-Mangel: Der Päser Dorfflohmarkt ist für 2014 gestrichen

Päse . Es ist ein Mega-Event mit Tausenden Besuchern. In diesem Jahr fällt die Großveranstaltung im kleinen Päse jedoch aus - der Dorfflohmarkt ist gestrichen. „Es fehlen Helfer“, nennt Hans-Peter Becker, Chef des Vereins Dorfleben, nur einen von mehreren Gründen.

Voriger Artikel
Wasserrohrbruch: Arztpraxen schicken Patienten nach Hause
Nächster Artikel
Wieder wilde Müllkippe

Päser Dorfflohmarkt: Tausende Besucher strömten stets zu dem Mega-Event. In diesem Jahr fällt die Veranstaltung aus, weil es laut Vorstand an Helfern mangelt.

Quelle: Archivbilder: Schaffhauser (3) / R.Niebuhr (1)

„Der 13. Päser Dorfflohmarkt im vorigen Jahr hatte noch mehr Anbieter als alle vorherigen Märkte, und noch mehr Besucher als je zuvor strömten in das Dorf“, so Becker. Trotzdem habe der Vorstand beschlossen, für dieses Jahr keinen Flohmarkt zu organisieren. Zwar stehe eine treue Helferschar bei der Vorbereitung zur Verfügung. Häufige Appelle, beim eigentlichen Flohmarkt zu helfen, seien jedoch ohne Resonanz geblieben.

Auch ärgere es den Vorstand massiv, wenn seine Bemühungen, durch den Flohmarkt etwas Geld für den Dorfverein zu verdienen, immer öfter sabotiert werden.

„Es ist wahrscheinlich zu verlockend, von der Werbung, dem Einholen der Genehmigungen, von der gesamten Vorbereitungsarbeit des Dorfvereins zu profitieren und dann beim Flohmarkt für die eigene Kasse Speisen und Getränke zu verkaufen“, so der Chef des Dorfvereins weiterhin. Offenbar sei es dem Vorstand „nicht gelungen klarzustellen, dass das nach Abzug aller Kosten verbleibende Geld nicht die Helfer erhalten, dass es nicht verprasst wird, sondern allen Dorfbewohnern zugute kommt“.

Mit dem Geld würden Vereinsaktivitäten finanziert und Vorträge, Konzerte, Filme veranstaltet, für die kein Eintritt gezahlt wird, die aber Kosten verursachen, so Becker. Er stellt in Aussicht: „Gelingt es dem Vorstand, genügend Helfer zu finden, kann für 2015 über eine Fortsetzung der Dorfflohmarkt-Tradition nachgedacht werden.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr