Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Aktionstag: Feuerwehr enttäuscht von Resonanz
Gifhorn Gifhorn Stadt Aktionstag: Feuerwehr enttäuscht von Resonanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 29.09.2014
Nur wenig Teilnehmer: Der Werbetag der Dannenbütteler Feuerwehr blieb deutlich hinter den Erwartungen der Brandschützer zurück. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Wir sind von Haus zu Haus gegangen. Viele haben wir persönlich angetroffen“, berichtete Alexandra Borchardt. Und stets haben die Feuerwehrmänner und -frauen einen roten Eimer als Erinnerung an den besonderen Aktionstag da gelassen. Gefruchtet hat das bei den Mitbürgern, die mit Feuerwehr bisher nichts am Hut hatten, leider kaum: Nur sieben kamen am Samstag zum Gerätehaus.

Dort stellten Aktive rund um Ortsbrandmeister Oliver Schmitz mit einem Rundgang durchs Gerätehaus vor, wofür die Feuerwehr steht, welche Aufgaben sie hat und welche Ausrüstung und Fahrzeuge ihr dafür zur Verfügung stehen. „Wir gehen das ganz locker an. Wir möchten niemanden überfordern“, sagte Schmitz. Anschaulich erläuterten der Ortsbrandmeister und seine Kameraden, wie die Feuerwehr ihre Kernaufgaben Retten, Bergen, Löschen und Schützen erfüllt. Eines wurde dabei deutlich: Feuerwehr ist Teamwork.

Fragen waren ausdrücklich erwünscht: „Wir erklären alles gern“, betonte Schmitz. Und für Kuchen, Kaffee und kühle Getränke war ebenfalls gesorgt. Eigentlich beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Werbetag. Nur allzu verständlich war da die Enttäuschung der Dannenbütteler Aktiven über die schwache Resonanz: „Wir haben schon alles versucht, um Interesse zu wecken. Wir wissen nicht mehr weiter“, sagte Borchardt. Sinkende Mitgliederzahlen plagen nicht allein die Feuerwehren, aber nirgends sind sie so folgenschwer: Was tun, wenn es brennt - und keiner kommt zum Löschen?

rn

Das Haltesignal einer Polizeikontrolle am Bahnübergang Ausbüttel missachtete am Sonntag gegen 4 Uhr auf der B 4 ein 43-jähriger Autofahrer aus Ribbesbüttel. Der Mann, der in Richtung Gifhorn unterwegs war, bog dann in die Peiner Landstraße in Richtung Ribbesbüttel ab.

29.09.2014

Adenbüttel. Mit leichten Verletzungen kam am Sonntag gegen 2 Uhr laut Polizei ein betrunkener BMW-Fahrer nach einem Überschlag mit seinem Auto im Wald davon. Am Wagen entstand Totalschaden von rund 40.000 Euro.

29.09.2014

Brome. Nach fünfjähriger Sanierungszeit herrschte am Wochenende endlich wieder reger Besucherandrang rund um die Burg Brome. Nach einem Mittelalterkonzert mit der Gruppe Schallmeyer am Sonnabendabend strömten gestern Gäste aus nah und fern in die neugestalteten Ausstellungsräume.

28.09.2014
Anzeige