Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Aktion der Bonhoeffer-Schule: 120 Weihnachtspakete gepackt

Gifhorn Aktion der Bonhoeffer-Schule: 120 Weihnachtspakete gepackt

Gifhorn. Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule überrascht erneut Kinder und Jugendliche in einem Kinderheim im polnischen Szczytno mit Weihnachtsgeschenken. 120 Päckchen wurden heute an Werner Koepke übergeben. Der Leiferder startet Donnerstag mit einem Hilfstransport ins ehemalige Ortelsburg.

Voriger Artikel
Gabentisch für Tiere: Hunde und Katzen schreiben Wunschzettel
Nächster Artikel
Gewagte Sprünge und eine tolle Turn-Show

Hilfe fürs Kinderheim: Bonhoeffer-Schüler packten 120 Weihnachtspakete.

Quelle: Sebastian Preuß

„Wir unterstützen das Projekt bereits zum vierten Mal“, freut sich Schulleiterin Ruth Schmolke darüber, dass sich alle 665 Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und auch das Kollegium für die Aktion engagiert haben. „Kurz nach den Herbstferien sind die Vorbereitungen angelaufen - wir haben unsere Unterstützung weiter optimiert“, erklärt Konrektorin Anja Denecke-Wollmann. So seien in vielen Weihnachtspäcken erstmals auch Briefe in polnischer Sprache. „Eine Kollegin hat sie für die Kinder verfasst“, freut sich Denecke-Wollmann.

Spielzeug, Süßigkeiten und auch Schreibutensilien: Beim Packen der Weihnachtsgeschenke sei großen Wert auf einen altersgerechten Inhalt der Päcken gelegt, so die Pädagogin. Kleidung für das Kinderheim wurde separat auf die Reise geschickt.

„Für den Transport stellt mir VW-Nutzfahrzeuge Hannover erneut einen Allrad-Wagen zur Verfügung“, berichtet Werner Koepke.

Er hilft dem Kinderheim in Polen seit zwei Jahrzehnten. Neben den DBRS-Weihnachtspäckchen gehen 250 Kilo Keks-Spenden, 1,5 Kubikmeter spendierte Chips und auch Rollstühle mit auf die Reise nach Szczytno. Für Koepke ist es der 95. Hilfstransport.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr