Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Adolf Weber hat die schönste Taube in Deutschland
Gifhorn Gifhorn Stadt Adolf Weber hat die schönste Taube in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 27.01.2014
Schönheits-Brieftaube: Der Rolfsbütteler Adolf Weber freut sich über die Auszeichnung für sein Weibchen. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

1500 Vögel waren in den Westfalenhallen zu sehen. Rund 250 Weibchen wurden in verschiedenen Altersklassen bewertet. Die Chancen für Weber auf einen Preis standen gut, schließlich hat er sich auf die Zucht von Schönheits-Brieftauben spezialisiert. Trotzdem: „Es gehört auch viel Glück dazu.“ Weber erfuhr in Dortmund von der Auszeichnung, als er dort im Messekatalog blätterte. „Da habe ich vor Freude gejubelt.“

Die Preisrichter achten bei der Bewertung unter anderem auf Knochenbau, Muskulatur und Qualität des Gefieders. Webers Weibchen holte 94 von 94 Punkten. Um Chancen beim Wettbewerb zu haben, rät der 58-Jährige, nicht an Futter und Vitaminen zu sparen - es gibt auch mal Erdnüsse in Lebensmittelqualität. Vor den Wettbewerben bekommen die Tiere Spezialfutter. Noch viel wichtiger sei die Gesundheitsvorsorge.

Seit 1974 sind Brieftauben Webers Hobby - mit kurzer Unterbrechung. 2005 spezialisierte er sich auf die Schönheits-Brieftauben, dabei bleibe mehr Zeit für die Familie. „Das Training von Reisebrieftauben ist sehr zeitaufwendig“, sagt Weber. Etwa 60 Tauben hausen unter dem Dach seiner Scheune. Bei der Ausstellung 2015 will der Rolfsbütteler wieder dabei sein. Sein nächstes Ziel hat er sich schon gesteckt: Für den Gesamtsieg müssten fünf seiner Tauben die Höchstpunktzahl erhalten.

co

Ohof. Parkplätze sind am Bahnhof in Ohof Mangelware. Anlass für die Gemeinde Meinersen, das 4500 Quadratmeter große Gelände einer nahe gelegenen Gärtnerei zu kaufen, um dort Parkraum auszuweisen. Am 31. März ist es soweit - das Grundstück wird an die Gemeinde übergeben. Läuft alles nach Plan, endet im Herbst das größte Chaos und am Bahnhof stehen 50 neue Parkplätze zur Verfügung.

27.01.2014

Kästorf. Der Großbrand war beherrschendes Thema beim Neujahrsempfang der Kästorfer Diakonie gestern in der Stadthalle. Höchste Töne des Lobes für die Feuerwehr vom Vorstand Hans-Peter Hoppe hat Einsatzleiter Uwe Reuß - einer von mehr als 400 Gästen - mitgenommen.

24.01.2014

Wasbüttel. Was für ein Rekordergebnis: Im Dezember packten nahezu alle Bürger beim Wasbütteler Weihnachtsmarkt mit an, am Donnerstagabend wurde nun das Resultat bekannt gegeben. Nach Abzug aller Kosten bleiben 22.372,58 Euro für den guten Zweck - ein noch nie da gewesener Überschuss!

24.01.2014
Anzeige