Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Adenauer-Straße zeitweise gesperrt

Gifhorn Adenauer-Straße zeitweise gesperrt

Gifhorn. Die Stadt Gifhorn lässt die in die Jahre gekommene Rotaller-Brücke an der Konrad-Adenauer-Straße sanieren. „Umfangreiche Vorarbeiten sind dafür notwendig - zeitweilige Sperrungen und eine Verkehrsregelung per Baustellenampel sind notwendig“, bittet städtischer Tiefbauamtsleiter Joachim Keuch Autofahrer um Verständnis.

Voriger Artikel
Belegschaft der IAV kämpft für mehr Gehalt
Nächster Artikel
Zahlreiche Unfälle am vergangenen Wochenende

Adenauer Straße: Weil die Brücke über die Rotaller saniert wird, müssen sich Autofahrer auf Behinderungen einstellen.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Unter der Brücke laufen die Vorbereitungen für das 160.000-Euro-Projekt auf vollen Touren. „Mit so genannten Bigpacks - riesigen Säcken - wird ein Fangdamm errichtet, um die Aller aufzustauen“, so Keuch. Diese Maßnahme sei notwendig, um für eine „halbwegs trockene Sohle“ zu sorgen. „Das ist notwendig, um an den Kanaldielen und Spundwänden arbeiten zu können“, erklärt der Tiefbauingenieur. Nach der Beseitigung von Korrosionsschäden werde eine Betonschale gegossen. „Es handelt sich dabei um eine Art Versiegelung, die für die nächsten Jahre eine bessere Haltbarkeit garantiert“, so Keuch.

Im Anschluss geht‘s dann oben auf der Rotaller-Brücke weiter. Neben den Korrosionsschäden an den Kappen der Brücke - die Stahlarmierungen im Beton müssen entrostet werden - lässt die Stadt durch eine Spezialfirma auch das Brückengeländer wieder auf Vordermann bringen.

„Für die Gesamtmaßnahme ist ein Zeitfenster von zwei Monaten angesetzt“, so der Fachbereichsleiter. Erst im Oktober seien die Arbeiten beendet und der Allerwelle-Kreisel wieder ohne Verkehrsbehinderungen nutzbar.

„Wir sind bemüht, nur dann abzusperren, wenn es auch unbedingt erforderlich ist“, versichert Keuch. Eine teilweise Sperrung der Adenauer-Straße sei am Montag und Mittwoch nächster Woche erforderlich. Dienstag fließt der Verkehr ohne Baustellen-Ampel. Ein Abbiegen von der Lindenstraße in den Kreisel ist zur Zeit nicht möglich.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr