Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Achtklässler drehen Runden, um anderen zu helfen
Gifhorn Gifhorn Stadt Achtklässler drehen Runden, um anderen zu helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 03.06.2014
Laufen, um anderen zu helfen: An der Wesendorfer Oberschule gab es gestern einen Sponsorenlauf für Leukämieerkrankte. Quelle: Photowerk (ba)
Anzeige

Organisiert hat den Sponsorenlauf Lisanne Kurowitsch. Sie absolviert derzeit an der Oberschule ihren Bundesfreiwilligendienst im Bereich Sport.

„Ich kenne das Thema aus dem Schulunterricht und habe mich auch selbst typisieren lassen“, erzählt sie. Damit wurde sie in eine deutschlandweite Kartei für mögliche Knochenmarkspender aufgenommen. „Das ist eine Herzensangelegenheit von mir.“

Daher habe sie die Schüler auch nicht einfach nur auf die Piste geschickt, sondern sie vorher eingehend informiert. „Wir haben im Unterricht erarbeitet, was Leukämie eigentlich ist, wie die Menschen daran erkranken können, und wie sie behandelt wird. Mir ist wichtig, dass die Schüler nicht mehr denken, das sei eine Krankheit für alte Leute. Leukämie kann man ab Geburt haben oder bekommen.“

Kurowitschs Engagement fiel auf fruchtbaren Boden. So haben die Achtklässler im Lehrerzimmer einen Vortrag zum Thema gehalten und an einem Infostand in der Schule ihre Mitschüler aufgeklärt und Spenden gesammelt.

Und gestern ging es für die rund 75 Achtklässler aus den drei Klassen auf die Piste. „Jeder Schüler hat sich einen Sponsor gesucht, der pro Runde einen vorher festgelegten Betrag zahlt“, sagt Kurowitsch. Wie hoch die Gesamtsumme letztlich sein wird, wird in den kommenden Tagen ermittelt.

Übrigens sucht die Oberschule Bewerber für den Bundesfreiwilligendienst. Kurowitsch hört zu den Sommerferien auf. Dann wird ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin benötigt.

ba

Groß Schwülper. Viele Streicheleinheiten gab es für Mischling Bintas, die Ziege Ida und vier Meerschweinchen: Corinna Michelsen hatte die tierischen Besucher in die Seniorenresidenz An den Meerwiesen mitgebracht. Der Kontakt mit den Tieren wirkt sich positiv auf die Gefühlslage aus, fördert die Kommunikation und ruft Demenzpatienten alte Erinnerungen ins Gedächtnis.

03.06.2014

Da war im wahrsten Sinne des Wortes Hopfen und Malz verloren: Mehr als 100 Bierkisten der Oettinger Brauerei rutschten gestern aus einem Lastwagen auf die Fahrbahn der Winkler Straße.

03.06.2014

Weyhausen. Die Oberschule Weyhausen peppt den diesjährigen Abschlussball auf. In einem Tanzprojekt lernen derzeit 160 Schüler aus sieben Klassen eine besondere Choreografie. Beim Abschlussball dann sollen sie damit den Eröffnungstanz bestreiten.

06.06.2014
Anzeige