Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Acht Zwerghühner einfach ausgesetzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Acht Zwerghühner einfach ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 12.01.2018
Sicherer Hafen für die ausgesetzten Tiere: Jennifer Breit von Stark für Tiere kümmert sich um die ausgesetzten Hühner.  Quelle: privat
Anzeige
Gifhorn

Hoppla, wo kamen die denn her? Am Dienstagnachmittag waren zwischen den Schafen auf einer Weide am II. Koppelweg zwei Zwerghennen unterwegs, und im benachbarten Wäldchen spazierten sechs weitere Hühner umher. Die Schaf-Halterin, zugleich Mitarbeiterin im Ribbesbütteler Tierheim, konnte zum Glück alle acht Hühner einfangen.

„Da es keine direkten Nachbarn gibt, denen die Hühner eventuell entlaufen sein könnten, kommt nur eine Sache in Frage: Jemand wollte seine Hühner loswerden, hat sie dort ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen“, vermutet Janina Bieling, Leiterin des Tierschutzzentrums. Und ergänzt: „Die Hühner hatten Glück im Unglück.“

Die Schafhalterin wollte ihre Tiere füttern, und staunte nicht schlecht, als sie die Zwerghühner auf der Weide entdeckte. Es gelang der Mitarbeiterin des Tierheims, die den Verein Tierschutz miteinander leitet, die Tiere einzufangen und in einer alten Gartenhütte einzusperren. Nun wird der Verein „Stark für Tiere“ um Jennifer Breit, der nicht zuletzt dank der regelmäßigen Rettung hunderter von Legehennen die entsprechenden Kontakte hat, die acht Hühner übernehmen und in einer Pflegestelle unterbringen. Von dort aus suchen sie ein neues und schlachtfreies Zuhause.

Von unserer Redaktion

Drei Monate lang können freilebende, obdachlose Katzen und Kater in ganz Niedersachsen kostenlos kastriert werden, auch im Landkreis Gifhorn.

15.01.2018

2017 war ein gutes Jahr für Lotto-Spieler im Kreis Gifhorn: Es gab drei so genannte Hochgewinne beim Spiel 6 aus 49 beziehungsweise Super 6. 4,8 Millionen Euro wurden dafür ausgeschüttet.

12.01.2018

Verbraucher im Landkreis Gifhorn müssen ab 1. März 2018 weniger fürs Heizen bezahlen – LSW und GLG senken die Erdgaspreise. Und der Strompreis soll zumindest stabil bleiben.

12.01.2018
Anzeige