Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Acht Poeten dichten um die Wette
Gifhorn Gifhorn Stadt Acht Poeten dichten um die Wette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 06.03.2016
Debüt beim Poetry Slam: Jana Knösel aus Gifhorn war zum ersten Mal dabei und schrammte nur knapp am Einzug ins Finale vorbei. Quelle: Kiesbye
Anzeige

Die Regeln des Poetry Slam: jeder Auftritt ist auf fünf Minuten begrenzt, nur selbstverfasste Texte vortragen, Verkleidungen und Requisiten sind verboten. Die Jury ist das Publikum: Vor Beginn verteilte Veranstalter Patrick Schmitz zehn Wertungskarten. Mit diesen wird die Performance mit einem bis sechs Punkten bewertet.

Neben sieben Literaten größtenteils aus Braunschweig und Helmstedt trat auch eine Gifhornerin an: Die 17-jährige Jana Knösel bestieg zum ersten Mal eine Poetry-Slam-Bühne. „Ich bin sehr aufgeregt“, gab sie vor ihrem Auftritt zu.

Sie erzählte, dass sie schon oft als Zuschauerin bei Poetry Slams war und sich dachte, das könne sie auch mal probieren. „Ich hab nur mal so hier in der Grille angefragt, ob man mitmachen könnte, und plötzlich war ich schon dabei.“ Ihr Text über Farben, die einem das Leben beschert, und wie es von rot zu blau wechselt, wenn einen die große Liebe verlässt, kam gut an beim Publikum. Sie ergatterte 47 von 60 möglichen Punkten. „Ein großartiges Poetry Slam-Debüt“, kommentierte Moderator Tom Wunram.

Knapp schlitterte die Gifhornerin am Einzug ins Finale vorbei: Die drei Bestplatzierten Dominik Bartels mit 54 Punkten sowie Stiller Poet und Lo Behrends mit jeweils 50 Punkten stritten in Wort-Performance erneut um Siegertitel und Hasentrophäe. Sieger wurde der Braunschweiger Stiller Poet, im Recall erreichte er die volle Punktzahl für seinen Vortrag „Ist das Kunst oder kann das weg?“.

kye

Gifhorn. Zum zweiten Mal nahm das Gifhorner Stadtarchiv am bundesweiten Tag der Archive teil. Das nutzten am Sonntag zahlreiche Interessierte, um in die Geschichte einzutauchen.

09.03.2016

Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn hat die Service-Infrastruktur seiner fünf Museen verbessert. Bezahlt hat das fast ausschließlich der Lüneburgische Landschaftsverband, bei dem der Landkreis Mitglied ist.

05.03.2016

Unterdrückt, geprügelt und missbraucht: In Niedersachsen gab es 2015 fast 18.500 Fälle von häuslicher Gewalt. In einem Impulsreferat präsentiert Roger Fladung, stellvertretender Braunschweiger Polizeipräsident, am Donnerstagabend im Amtsgericht Daten und Fakten.

07.03.2016
Anzeige