Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Acht Kilometer Ölspur

Gifhorn Acht Kilometer Ölspur

Gifhorn. Gut zu tun hatten am Sonntagmorgen Gifhorner Feuerwehrleute: Sie mussten eine Ölspur abstreuen, die insgesamt acht Kilometer lang war.

Voriger Artikel
Run auf die Ranzen
Nächster Artikel
B4: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Mit Bindemittel abgestreut: Die Gifhorner Feuerwehr beseitigte im Stadtgebiet die Ölspur.

Quelle: Rudert

Aus der Sassenburg über die B 188 bis zur Christinenstift-Kreuzung und dann über Lüneburger und Celler Straße bis hin zum Schützenplatz zog sich diese Ölspur. Während die Bundesstraße von der Straßenmeisterei abgestreut wurde, beseitigten zwei Gruppen der Gifhorner Feuerwehr die Ölspur zwischen Christinenstift-Kreuzung und Schützenplatz: Eine Gruppe startete am Schützenplatz, die andere am Christinenstift, und auf halbem Weg trafen sie sich.

„Um 9 Uhr sind wir gestartet“, berichtete Einsatzleiter Maik Schaffhauser, der mit drei Fahrzeugen und insgesamt elf Feuerwehrleuten unterwegs war. Eine knappe Stunde später war das Öl im Stadtbereich abgestreut. „Der Verursacher hatte an seinem Fahrzeug einen Motorschaden“, wusste Schaffhauser. Auf dem Schützenplatz war der Wagen dann abgestellt worden.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr