Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Abwassergebühren bleiben 2016 konstant
Gifhorn Gifhorn Stadt Abwassergebühren bleiben 2016 konstant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 01.12.2015
Abwasserreinigung kostet nicht mehr: Die Gebühren bleiben 2016 konstant Quelle: Archiv
Anzeige

„Die Abwassermenge hat sich konstant bei 1,93 Millionen Kubikmetern eingependelt“, erklärte Peter Futterschneider, Chef des Abwasser- und Straßenreinigungsbetriebes der Stadt Gifhorn (ASG). Der Gebührensatz von 2,78 Euro pro Kubikmeter können konstant gehalten werden - auch wegen Überschüssen aus den Vorjahren. Unverändert bleibt auch die Niederschlagswasser-Gebühr: 0,36 Euro je Quadratmeter.

Auch bei der Straßenreinigung bleibt alles beim Alten: In der Reinigungsklasse 1 (Straßen, Wege und Plätze) gilt der bisherige Gebührensatz von 2,72 Euro pro Meter. Für die Reinigung in der Fußgängerzone (Klasse 2) gilt der Gebührensatz von neun Euro pro Meter.

Nur noch 90 Sammelgruben und Kleinkläranlagen gibt‘s im Stadtgebiet: Der Gebührensatz von 38,14 Euro pro Kubikmeter gilt ebenfalls weiterhin.

Keine Änderung auch in Sachen Gebühren für die Einleitung von Grund- und Dränagewasser: Beim Anschluss an einen Niederschlagswasserkanal werden 0,56 Euro pro Kubikmeter fällig, bei Anschluss an einen Schmutzwasserkanal 2,78 Euro.

Der ASG investiert 2016 kräftig: 600.000 Euro für die Sanierung der Kläranlage, 130.000 Euro für einen neuen Kehrwagen und 480.000 Euro für den Kanalisationserneuerung in der Bahnhofsstraße.

ust

Gifhorn. Der Erweiterungsbau des Polizeigebäudes könnte neue Erkenntnisse über die mittelalterliche Wallanlage der Stadt Gifhorn bringen.

04.12.2015

Gifhorn. Eine Kleiderkammer extra für Flüchtlinge gibt es jetzt im Clausmoorhof. Die Betreiber suchen nicht nur weitere Spenden, sondern auch ehrenamtliche Helfer bei der Ausgabe und beim Sortieren.

01.12.2015

Positive Nachricht vom Arbeitsmarkt: In den Landkreisen Helmstedt, Gifhorn und in der kreisfreien Stadt Wolfsburg sanken die Arbeitslosenzahlen im November erneut im Vergleich zum Vormonat.

01.12.2015
Anzeige