Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Abba eröffnet Schützenfest: Klosewic ist König

Gifhorn Abba eröffnet Schützenfest: Klosewic ist König

Gifhorn steht seit heute wieder Kopf: Am Vormittag hat auf dem Marktplatz das Schützenfest begonnen. Am Abend dann große Freude besonders beim BSK: Olaf Klosewic von der Bürgerschützen ist neuer Schützenkönig der Stadt. Hunderte feierten ihn kurz nach 21.30 Uhr bei der Proklamation.

Voriger Artikel
Flüchtlinge: Landkreis kontert Kritik
Nächster Artikel
Erster Friedhofslauf startet

Das Schützenfest ist eröffnet: Neuer König ist Olaf Klosewic (kl Bild l.) von den Bürgerschützen. Erster Gratulant war Vorgänger Heinz-Hermann Thiel.

Quelle: Michael Uhmeyer

Voriges Jahr war es die Fußball-WM-Hymne von Andreas Bourani „Ein Hoch auf uns“, in diesem Jahr sinnigerweise „Waterloo“ von Abba zum 200. Jahrestag der Schlacht, der ausgerechnet auf die Eröffnung des Gifhorner Schützenfest fällt: Dass Bürgermeister Matthias Nerlich beim Antreten auf dem Marktplatz immer etwas Modernes einspielen lässt, ist schon bekannt. Doch das gab es noch nie: Er hat einen prominenten Waterloo-Zeitzeugen mitgebracht.

General Wellington (Rainer Hospodarz) persönlich grüßte die Gifhorner auf dem Marktplatz und räumte mit einem falschen Zitat auf. Sein berühmter Satz sei nur zur Hälfte wiedergegeben worden. Denn „ich habe damals gesagt: Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen oder wenigstens die Gifhorner“.

Gifhorner Schützenfest 2015: Königsproklamation.

Zur Bildergalerie

„Super Olaf!“: Lauthals feierten die Bürgerschützen König Olaf Klosewic vom 3. BSK-Zug. Die Andermänner heißen Heinz Posorski (8. Zug USK), Christian Saß (5. Zug BSK) und Dr. Stefan Armbrecht (9. Zug USK).

Beim Königsschießen legten 251 Schützen an. Beeindruckend: 89 Zehnen wurden von 76 Schützen erzielt.

rtm/ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr