Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ab sofort Karten für Les Haricots Rouges
Gifhorn Gifhorn Stadt Ab sofort Karten für Les Haricots Rouges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 21.03.2014
Les Haricots Rouges: Die französische Kombo bietet Jazz und Kabarett in formvollendeter Kombination - nicht nur für Jazz-Freunde ein Augen- und Ohrenschmaus. Quelle: Didier Pallagès
Anzeige

„Wir möchten für die Gäste hier eine echte Club-Atmosphäre schaffen“, sagt Bischoff. Es soll schließlich ein Hauch von Paris durch das Hotel am Bernsteinsee wehen.

Les Haricots Rouges werden eine spritzige Mischung aus swingendem Jazz und Chansons, aus karibischen Rhythmen, Pariser Melodien und charmantem Humor bieten. Wenn Frankreichs berühmteste Jazzband ihre Show abzieht, kommen nicht nur die Jazzfans auf ihre Kosten, die Musiker bringen mit ihren musikalischen Gags jedes Publikum zum Lachen. Es ist einfach Gute-Laune-Jazz mit Kabarett-Einlagen im Stil Pariser Revuen - das ist das Motto der Gruppe, die aus sechs Musikern besteht und schon seit fast 50 Jahren im Einsatz ist.

Die sechs Akteure bleiben nicht ständig auf der Bühne. „Sie gehen ins Publikum und spielen zwischen den Zuschauern weiter“ weiß Bischoff, dass es lebendig zugeht.

Das Hotel am Bernsteinsee bietet zur Veranstaltung passend ab 18 Uhr ein Menue Rouge an. Infos dazu gibt es unter Tel. 0579-511. 

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 19 Euro zuzüglich zwei Euro Vorverkaufsgebühr im Rathaus Westerbeck, in der Rezeption des Hotels am Bernsteinsee sowie in der AZ Konzertkasse, Steinweg 73 in Gifhorn, Tel. 05371-808136, Fax: 05371-808117, und in der WAZ-Konzertkasse, Porschestraße 74 in Wolfsburg, Tel. 05361-200186, Fax: 05361-200135. An der Abendkasse kosten die Karten 24 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr, es gibt freie Platzwahl.

cha

Meine. Frauen müssen länger arbeiten, um auf das gleiche Gehalt wie ihre männlichen Kollegen zu kommen: Im Schnitt müssten sie bis zum 21. März arbeiten, um die Differenz von 22 Prozent aus dem Vorjahr auszugleichen. Am 21. März, dem Equal-Pay-Day, machte die Papenteicher Gleichstellungsbeauftragte Dr. Ursula Kansy darauf mit einer Aktion aufmerksam.

21.03.2014

Wasbüttel. Haltestelle am Ahornring und Querungshilfe auf der Calberlaher Straße haben eines gemeinsam: Sie sind zu schlecht beleuchtet. Weitere Themen im Wasbütteler Gemeinderat am Donnerstagabend: Bauvorschriften im Bauerbruch und Sperrung des Martinsbütteler Weges.

24.03.2014

Brome. Der DRK- Ortsverein Brome steht wohl vor einer der schwierigsten Herausforderungen seit der Gründung im Jahr 1986. Sollte bis zum 31. März kein Nachfolger für die scheidende Vorsitzende Hildegard Blech gefunden werden, wird über eine Fusion mit dem DRK Rühen nachgedacht.

21.03.2014
Anzeige