Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ab heute geht es auf die Kufen
Gifhorn Gifhorn Stadt Ab heute geht es auf die Kufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 29.11.2017
Testete die neue Gifhorner Eisbahn: Die Jugendmannschaft des EHC Grizzly Adams Wolfsburg war Dienstagabend zu Besuch in Gifhorn. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

15 Spieler nahmen die frisch errichtete Fläche auf dem Marktplatz am Abend unter die Kufen. „Sie prüfen die Eisbahn auf Tauglichkeit und fahren die erste Runde vor der eigentlichen Eröffnung“, sagt Martin Ohlendorf, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketinggesellschaft Wista, die den Weihnachtsmarkt samt Eisbahn veranstaltet.

Norbert Blyszcz, 3. Vorsitzender des EHC, hat die Eisbahn überzeugt: „Die Fläche hat die Generalprobe mit Bravour bestanden. Das ist eine schöne Sache für die Gifhorner.“

Der Grizzly-Nachwuchs ist nicht ohne Grund eingebunden: Am Samstag, 9. Dezember, von 11 bis 12 Uhr wird die Mannschaft ihren Sport und ihren Club auf der 20 Meter langen und zehn Meter breiten Gifhorner Eisbahn vorstellen. „Sie werden auf jeden Fall Fahrmanöver vorführen“, verspricht Ohlendorf.

Die Eisbahn wird täglich ab 11 Uhr geöffnet sein. Zum Verleih gibt es 150 Paar Schlittschuhe. Jeden Dienstag ab 19 Uhr ist Eisstockschießen angesagt. Heute Abend ab 18 Uhr ist Eisdisco. Rund um die Eisbahn gibt es drei Stände: Catering mit Kekse backen, Getränke und Bio-Burger.

Von Dirk Reitmeister

Bei einer Enthaltung angenommen wurden in der Sitzung des städtischen Ausschusses für Hoch- und Tiefbau die Planungen für den neu zu gestaltenden Schulhof der Freiherr-vom-Stein-Schule im Herzen Gifhorns.

01.12.2017

Sonnhild Baucke lacht, als sie sich an ihre Anfänge als Kirchenvorsteherin erinnert: „Als mich der Pfarrer angesprochen hat, habe ich gedacht: Ich doch nicht! Dafür müsste ich doch die Bibel kennen.“

28.11.2017

Es gab mehrere Verletzte: Gleich zwei Unfälle auf B 188 und B 4 rund um Gifhorn haben Betroffene, Einsatzkräfte und Berufsverkehr am Dienstagnachmittag in Atem gehalten. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

28.11.2017