Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ab Sommer: 50 neue Kitaplätze in Leiferde

Meinersen Ab Sommer: 50 neue Kitaplätze in Leiferde

Meinersen. Bevor sich der Samtgemeinderat Meinersen in jüngster Sitzung der Arbeit widmete, bat Ratsvorsitzender Walter-Gerd Stubbe die Anwesenden, sich zu erheben. Schweigend gedachte das Gremium seinem nach schwerer Krankheit verstorbenen Mitglied Dietmar Hoske. Einstimmig votierte der Rat im Anschluss für den notwendigen Bau von 50 Kitaplätzen in Leiferde.

Voriger Artikel
Haferberg: Osterfeuer brennt am Schlosssee
Nächster Artikel
Verpuffung: 47-Jähriger weiter in Lebensgefahr

Kita Leiferde: Durch Zuzüge junger Familien müssen dort bis zum Sommer zwei Gruppenräume für 50 neue Plätze gebaut werden.

Quelle: (Archiv)

Mit der Entscheidung folgte der Samtgemeinderat der Empfehlung des Fachausschusses (AZ berichtete exklusiv). Danach sollen auf dem Gelände der Kita Leiferde zwei Gruppenräume für 50 Kinder entstehen. Weiterhin geplant sind Sanitäranlagen, Küche, Personal- und Abstellräume. Der Anbau entsteht in Modulbauweise, die Kosten betragen 530.000 Euro. Die Deckung erfolgt durch Einsparungen aus der Maßnahmen-Prioritätenliste für dieses Jahr.

Durch Zuzüge junger Familien wurden in Leiferde überraschend 34 Kita-Kinder angemeldet, so Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede vorab. Da Rechtsansprüche auf Kitaplätze bestehen, „müssen wir wegen des engen Zeitfensters jeden Tag nutzen“, drückte er aufs Tempo. Der Zuzug junger Familien zeige, dass der Aufbau einer familienfreundlichen Samtgemeinde Früchte trage, wiederholte Stefanie Fahlbusch-Graber (SPD) das Lob von Karin Single vom DRK-Kreisverband. „Wir können nur hoffen, dass zum 1. August alles fertig wird“, sagte CDU-Fraktionschefin Ilse-Marie Schmale. Grünen-Vorsitzender Hans-Joachim Hoffmann freute sich, dass trotz des Kita-Baus Eichen stehen bleiben. Zu prüfen sei, ob auch Linden verschont werden.

Eine Zuhörerin mahnte an, dass mit der Kita-Erweiterung der Verkehr zunehme. Per Rundschreiben könnten die Eltern informiert und sensibilisiert werden, hieß es.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr