Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt AZ-Aktion beschert 516 Kinder
Gifhorn Gifhorn Stadt AZ-Aktion beschert 516 Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.12.2017
Freude pur: Die AZ-Aktion überraschte 516 Kinder mit Weihnachtsgeschenken.  Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Jeden Tag sind sie in dem Gebäude an der Ludwig-Jahn-Straße, um gemeinsam mit GIP-Leiter Tim Busch sowie dessen Kolleginnen Jutta Lucke, Katharina Berg und Monika Hapka in ruhiger Atmosphäre ihre Hausaufgaben zu machen.

Doch diesmal erwartet sie eine Überraschung. „Könnt ihr denn auch ein Gedicht aufsagen?“, fragt der Weihnachtsmann, doch die Kinder sind zu perplex – und zu gespannt, was der bärtige Mann für sie aus dem Sack zaubert. „Ich hoffe, die Engel haben das Richtige eingepackt“, sagt er noch – und wird dabei von den Kindern mit großen Augen erwartungsfroh angeblickt.

Und die Engel hatten den richtigen Riecher. „Alter, das ist cool. Das wollte ich schon immer haben“, freut sich Nico über das nagelneue Lego-Spielzeug. Auch die anderen Jungen hatten sich Lego gewünscht. Nur Lamia hatte einen anderen Wunsch, der ihr auch erfüllt wurde: das aktuelle Bastelset Aquabeads.

Wie die fünf Künder der GIP-Hausaufgabenhilfe haben sich viele weitere Mädchen und Jungen zu Weihnachten über die Geschenke von Helfen vor Ort gefreut. Insgesamt wurden in diesem Jahr von der Aktion 516 Mädchen und Jungen aus unterstützungsbedürftigen Familien beschenkt.

Von Frank Reddel

Glitzernde Weihnachtsgrüße aus längst vergangenen Zeiten: In den E-Mail-Postfächern aus dem Bekanntenkreis von Heinz Gabriel landeten in diesen Tagen Collagen aus Fotos von weihnachtlichen VW Käfern, Aschenbechern und Gläsern aus der Gifhorner Glashütte – darunter echte Raritäten.

26.12.2017

Echte Polizisten fragen nicht nach einem Geldversteck und holen auch kein Geld ab – Betrüger schon. Als falsche Polizisten getarnt sollen zwei Männer (34 und 28 Jahre) mehrere betagte Damen um ihr Erspartes gebracht haben. In Gifhorn klickten die Handschellen. Wegen Betrugs müssen sie sich vor dem Landgericht verantworten.

22.12.2017

Wer es Weihnachten nicht nur besinnlich mag, kann auf Partys in Gifhorner Lokalen ordentlich feiern. Von Schlagern bis Rock ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

22.12.2017