Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
A 39: Zoff beim Samtgemeinderat

Weyhausen A 39: Zoff beim Samtgemeinderat

Boldecker Land. Kopfschütteln von vielen Politikern, Empörung bei der Bürgerinitiative Natürlich Boldecker Land: Im Samtgemeinderat ging es am Dienstagabend hoch her. Rat und BI lieferten sich einen heftigen Schlagabtausch über den Weiterbau der A 39.

Voriger Artikel
SPD will Holger Schulz als Bürgermeister
Nächster Artikel
Lions-Club: Benefizkonzert für den Kinderschutzbund

Zoff beim Samtgemeinderat: In Weyhausen stritten sich Politik und Bürgerinitiative über den Weiterbau der A 39.

Quelle: Christian Albroscheit

Härtester Vorwurf der BI: Der Rat vertrete nicht die Interessen der Bevölkerung.

Wieder einmal wurde deutlich: Rat und BI liegen nicht auf einer Wellenlänge. Ihr seid ja überfordert! Und so jemand will Samtgemeindebürgermeister werden! Ein Bürgermeister, der sich beleidigt zurückgezogen hat! Die persönlichen Angriffe von BI-Sprecherin Karin Loock und Günter Lamprecht waren hart - und führten dazu, dass sich der Rat hinter die kritisierten Lothar Leusmann, Henning Schulze und Niklas Herbermann stellte. „Wir lassen uns nicht auseinanderdividieren“, stellte Rüdiger Elgner (CDU) klar. Zuvor hatten Leusmann und Schulze bekräftigt, weiter für den Bau der A 39 zu sein. Schulze fügte hinzu: „Inzwischen bin ich auch für den bewirtschafteten Rasthof.“

2004 hatte der Rat eine Stellungnahme abgegeben, in der er sich zwar für die A 39, aber auch für eine Trasse weiter im Osten aussprach. „Wir haben alle demokratischen Mittel ausgeschöpft“, sagte Leusmann. Der Rat sah zunächst keine Notwendigkeit, sich wieder mit dem Thema zu beschäftigen. Die BI forderte dennoch eine Stellungnahme gegen die A 39 und eine Bürgerbefragung im Boldecker Land. „Das wäre bürgerfreundlich“, sagte Günter Lamprecht.

Übrigens könnte das Gutachten zu den Folgen des A-39-Baus (AZ berichtete exklusiv) bald veröffentlicht werden. Karin Loock stellte am Mittwoch diesen Antrag. Am Dienstag war ihr versichert worden, der Rat werde sich damit beschäftigen.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr